There are even those patients whose problem lies somewhere between these three disorders viagra australia is the most popular in Australia, followed by vardenafil and tadalafil as active ingredients.

Gnhz.at


Nehmen Sie Ihre Gesundheit selbst
in die Hand!
Ich führe Sie!
Der Gesundheitsführer von Dr. med. Walter
Für jedermann - Für jede Erkrankung:
Ohne Chemie und Skalpell
Dr. med. Walter Mauch
Arzt für Orthopädie -Chirotherapie-Sportmedizin -Naturheilverfahren
Fernöstliche Medizin
Portrait/Vorwort Unsere Welt Unser Leben Die industriel e Schnel produktion Sondermül für die Gesundheit Tatbestand Der Beweis Die Lymphblockade Tierfasten Die Basensuppe Körperpflege Putzmit el Gesundheit - Krankheit Kosmische Wel en Walter Mauch
Dr. med. Walter Mauch, Arzt, Sänger, Dichter, Autor, Erfinder, Manager. 1937 in Überlingen am Bodensee geboren, studierte in Freiburg, Tübingen, Medizinische Akademie Düsseldorf Medizin und promovierte in Tübingen. Neben seinem Studium führte er durch den frühen Tod seines Vaters dessen Firmen. Es war eine harte, aber gute Lehre und öffnete den Blick für die Zukunft. Er außergewöhnliche Ausbildung in der fernöstlichen Medizin, war Dozent der Deutschen Akupunkturschule, erwarb in Deutschland vier schulmedizinische Chirotherapie - Sportmedizin - Naturheil - verfahren, in Spanien Traumatologia y Cirugia Ortopedica , ist Mitglied des Deutschen Sportärztebundes und in Spanien des Colegio Medico Alicante. Er gelangte zu bahnbrechenden Forschungs - ergebnissen und Erfindungen. Mit Vorträgen und Konzerten wirbt er seit Jahrzehnten für eine gesunde Lebens - "Apostel der Gesundheit" Walter Mauch ist nicht nur Mediziner, er ist auch Arzt im besten Sinne des Wortes. Aber er ist auch nicht nur Arzt, er ist ein Apostel der Gesundheit. Und er ist auch Dichter, Sänger, Forscher, Erfinder, Autor und gottwerweißnochwas. Und er warnt vor sieben Krankmachern : Chemie, Deodorant, Kohlen -monoxyd, Kosmetika, Putzmittel, Rauchen, Sitzen ( alphabetisch geordnet). Aber er hat auch sieben magische Mantras für die Gesundheit: Grüner Haferstroh - Tee, Mineralien, Natur, Pflanze, Seelenkraft, Sauerstoff und Wasser ( alphabetisch geordnet<).Hält man sich an sie, bleibt man gesund. Und ist' man's nicht mehr, dann wird man's. Und einen Hauptverbündeten für die Anwendung und Verbreitung seiner Botschaft hat er auch: die Mutter. Nicht seine, die er dieses Buch widmet und nicht irgendeine sondern Die Mutter schlechthin. Sie ist nämlich jene Person, der die Gesunderhaltung der Familie engstens am Herzen liegt. Und sie hat von Natur aus den eingebauten Instinkt für das richtige Tun und Lassen in dieser Hinsicht. Ist aber die Familie gesund, dann sind auch ihre Mitglieder, ja, ist auch die Gesel schaft gesund, und Krankheit hat nicht viel zu vermelden. So ist das nun mal. Gewiss, aber hat nicht gerade das Einfache in der Regel einen dicken Kern davon? Von der Wahrheit! Und warum sol das nicht auch für die Gesundheit gelten? Es wird wohl so sein. Der erfahrene Arzt Walter Mauch weiß, wovon er redet. Er ist kein Theoretiker, er ist Praktiker, mit jeweils tausenden von Fäl en für al diese Beispiele, die er anführt. Und er wird nicht müde, seine Botschaft der Einfachheit halber zu predigen, immer und immer wieder, damit es auch hängen bleibt in dieser al zu flüchtigen, reizüberflutenden Zeit. Gegenüber der schleichenden Vergiftung durch eine al gegenwärtige Chemie aber wird er zu einem regelrechten Propheten. Und in der Tat hat ja die Schaffung von künstlichen Stoffen, die in der Natur nicht vorkommen, und daher Fremdstoffe, ja Gifte für al es Lebendige sind, schon mehr zur Umweltzerstörung beigetragen, als al e Atomversuche zusammengenommen. Verharmlosung oder Entschuldigung für letztere sein sol ! Das Schlimme an der Anreicherung unseres unmittelbaren Lebensbereiches mit diesen schädlichen Fremdstoffen aber ist, dass wir uns damit unmerklich selber vergiften - und nicht einmal dagegen wehren können! Auch dieses Buch ist mehr als ein Buch: Es ist ein Aufruf zur Umkehr!
Dr. Phil. Walter A. Frank Wir benötigen für unser Land
Gesunde Menschen
Die Gesundheit ist das höchste
Gut auf Erden!
Wir sind ein krankes Volk
Nehmen Sie Ihre Gesundheit
selbst in die Hand!
Ich führe Sie!
Unsere Welt - unser Leben


Schauen Sie genau hin:

Unser Lebensraum
ist eine Welt der Chemie und
Physik geworden, spannend und hoch interessant.
Ich möchte sie nicht missen.
Doch!
Wir haben die Natur verlassen!

Unser Leben ist geprägt durch die Fertigprodukte
aus der

industriel e Schnel produktion,
wissenschaftlich begründet durch die Chemie und Physik. Wir können alles, wirklich alles………………alles künstlich = synthetisch
Das Energie-Potential des Menschen ist genau auf das Energie-Potential der Natur abgestimmt. Von dieser Naturkraft lebt der Mensch. Dann ist er gesund und im Vol besitz seiner Kräfte. Die industrielle Schnel produktion extrahiert Einzelstoffe aus der Pflanze oder Erden und fügt sie in der Retorte je nach Bedarf zu einem neuen Produkt zusammen. Die industriel e Schnellproduktion ist in der Lage, in Aussehen, in Farbe und Geschmack jedes "Lebensmittel" nachzuahmen, also künstlich = synthetisch

Das künstliche Lebensmittel beherrscht in der
heutigen Zeit unseren Lebensraum.

Das Energie-Potential dieser synthetischen Lebensmittel ist verändert, häufig abgeschwächt. Die Zelle kann deren Strukturen nicht erkennen und sie daher nicht verarbeiten! Sie sind für das Leben : tote Strukturen.
Tote Materialien werden dem Körper zugeführt! Die Zelle kann sie nicht erkennen und verarbeiten! Sie werden in die Zellen eingelagert. Die Belastung des Organismus nimmt ihren Lauf. Er wird zur Mül halde. Die Zelle erstickt im Dreck.
Die Krankheit beginnt, und sie beginnt zumeist dort,  wo die ererbte Schwachstelle im Körper ist.  oder sie erfasst direkt den gesamten Organismus, wenn dieser insgesamt durch Giftstoffe überlagert ist. Nach dem Erscheinungsbild und dem Ergebnis aus der apparativen Medizin wird die Krankheit in einsortiert.
Für viele Erkrankungen gibt es den "Blocker" , ein
chemisches Produkt aus der Retorte. Die Krankheit wird nicht mehr ausgeheilt, sondern blockiert. Man nimmt diese vielfach nicht mehr wahr. Es ist das große Geschäft mit der Krankheit: Ein Mil iardengeschäft mit Milliarden Steuer –einnahmen… Unser Leben
Wir bekommen von unseren Eltern al e Lebensinformationen, erfolgreich und mit Freude meistern zu können. Sie sind krank?? Wirklich? Produkte aus der Chemie, der Physik, der industriellen Schnellproduktion haben zugeschlagen!? Eine irreführenden Werbung, die nur dem Profit dient, hat die Menschen  mit guten Sprüchen,  Düften und  Farben verführt. Sie sind krank?? Wirklich? Störungen treten in den Organsystemen zunächst dort auf, wo ererbte Schwachstel en im Organismus sind, oder wenn Sie flächendeckend mit Giftstoffen überladen sind, überal im Organismus. Oft ist ein Krankheitszeichen führend. Die Klassische Schulmedizin stel t die Diagnose am Erscheinungsbild und mit Hilfe der apparativen Medizin. Der Schmerz ist das Signal und zeigt uns den Ort der Störung. Oft tritt er an einer Stel e auf. Plötzlich kommt der "Flächenbrand". Viele Stellen, dann der ganze Organismus schmerzen. Der Schmerz ist also ein wichtiges diagnostisches Hilfsmittel, das nicht unterdrückt werden darf. Er zeigt uns den Weg und die Zusammenhänge der Störung. Und vor al em zeigt er uns den Weg zur Behandlung und Heilung. Die Klassische Schulmedizin schaltet den Schmerz - das Signal der Störung -
mit Blockern, Schmerzmitteln, Psychopharmaka Chemotherapeutica aus. Der Schulmediziner arbeitet daher häufig am Bedarf vorbei Wir haben die Natur komplett verlassen.
Sie werden krank!?
Die Klassische Schulmedizin - die hohe ärztliche Kunst -
ist al zu oft zum Diener der Pharmaindustrie mit  Schmerzmitteln,  Betäubungsmitteln,  Chemotherapie,  Blockern  Nahrungsergänzungsstoffen
- der industriellen Schnel produktion
geworden, die nach den Kriterien der Chemie und Physik sogenannte medizinische Präparate Das Ganze nennt sich Wissenschaft.

Sie werden zwangsweise krank, denn Sie leben
kritiklos und ohne Kenntnis in dieser von der
Wissenschaft mit Chemie und Physik geprägten
Welt.

Die Krankheit wird nicht geheilt, sondern
blockiert.

Der Status quo wird erhalten.
Sie werden zum Dauerpatienten.

Schauen Sie genau hin:

Nur einige oder - besser gesagt - massenhaft
traurige Beispiele kann man aufzeigen:
Krebs, die Krankheitsursache Nummer eins in
unserem Land!
Dazu  Millionen Demenzkranke  Millionen Rheumakranke  Millionen Nierenkranke  Millionen hoher Blutdruck  Millionen an der Dialyse  Millionen Stoffwechselkranke  Millionen Gelenkprothesen  Millionen Osteoporosen  Millionen Gefäßerkrankungen  Millionen Plattfüße   und  Millionen,  Millionen Kranke bei 80 Mil ionen Menschen in diesem Land. Sind es etwa 80 Millionen Kranke ?? Ja,
schauen Sie genau hin,
was die Menschen in sich hineinstopfen und
verschlingen.

Was für die Menschen gut ist, sagt Ihnen ebenfalls kritiklos die wissenschaftliche Werbung der Pharma - Industrie. Dazu kommen aus dem Reich der Wissenschaft die Körperpflege- und Putzmittel, die mit chemischen Inhaltsstoffen präpariert und mit chemischen Duftstoffen und Farben garniert sind. Sie nehmen chemische Substanzen über die Haut und Atemwege auf und werden krank: Alles ist aus der wissenschaftlichen Retorte zur industriellen Schnel produktion mit großen Profiten bereit. Bevor ich Ihnen den Weg aus der Krankheit ohne Chemie und Skalpell

zeige, müssen wir noch den speziel en und
gefährlichen
Sondermüll für die Gesundheit
betrachten, den Sie mit al er Konsequenz meiden müssen, wenn Sie gesund und nicht mehr krank werden wollen.
Sondermüll für die Gesundheit wird Ihnen
geboten:

künstlich = synthetisch = energiearm =energielos
Schauen sie genau hin !

Stoffe,
die der Körper nicht kennt,
nicht verarbeiten kann
und daher in die Gewebe einlagert,
die den oxydativen Stoffwechsel in der Zelle
blockieren!

Fluor und Jod, Sondermüll für die Gesundheit
Fluor und Jod sind Nichtmetal e und gehören zu
den Halogenen. Sie sind Salzbildner und hochreaktiv. Fluor ist sogar das stärkste Oxydationsmittel. Toxikologen bezeichnen Fluor und Jod als giftig. Sie können in allen Geweben schwere Schäden verursachen.

Ich habe bei YouTube eine wichtige Internet -
sendung über Fluor und Jod gemacht.

Gehen Sie bei Google auf Video und geben dann
folgende Überschrift ein :
"Jod und Fluor, Sondermüll für die Gesundheit"

Lassen Sie mich an dieser Stel e einen wichtigen
Rückblick in die Vergangenheit unseres Landes
machen:

1945 Deutschland war zerbombt, ein Trümmer -haufen. Trotz grauenhafter Schicksale haben Menschen überlebt. Kaum zu fassen. Und dann erlebten wir ein regelrechtes Wunder: Aus Trümmern und Asche entstand ein neues Deutschland: Städte, Lebensräume, Industrien, Es war ein Meisterwerk des Geistes!
Nach 60 Jahren Frieden und Reichtum stehen wir erneut vor dem Absturz in das Chaos!
Hierbei ist die Raffinesse, dass man den Gegner
nicht mehr sieht. Aber er greift zerstörend in al e

Lebensbereiche ein.

Es geht nur noch darum, Fertigprodukte in der
industriellen Schnellproduktion auf den Markt zu
werfen, um Profit und Profit zu machen. Das Leben und die Gesundheit der Menschen werden mit Füßen getreten: Die Losung heißt: Aus Müll mach Geld!
Fluor und Jod fallen in der Industrie in großen Mengen als Sondermül an. Daher sinnt die Industrie darauf, wie man den Sondermüll loswerden kann, ohne ihn mit aufwendigen und teuren Verfahren entsorgen zu müssen.
Die Losung heißt:

"Aus Mül mach Geld, viel Geld."


Und die Lösung ist:
Fluoride
ins Trinkwasser kippen,
dem Speisesalz und Zahnpasten beimengen
oder in Tablettenform verabreichen
oder gar damit die Zähne lackieren, und das
bereits bei Kleinkindern.

Jod:

Beim Bäcker ein großes Plakat: Wir backen nur
mit Jod-Salz. Im Käse, Butter, Keksen,
Schokolade ist Jod.

Im Salzangebot ist sogar Fluor und Jod.
Und lesen Sie die Aufschriften und
Inhaltsangaben, wo noch überall Jod versteckt ist.
Soviel Jod:
Wie sol der Körper das verkraften?
Schwere Schäden werden ausgelöst: Übelkeit, Sodbrennen, Reizdarm, Verdauungsstörungen, Herzrhythmusstörungen, Nierenschmerzen, hoher Blutdruck, Asthma, Schilddrüsen - erkrankungen, Angstzustände, Depressionen,
Jucken am ganzen Körper, Augenstörungen,
Schwerhörigkeit, und vieles mehr.
Dort, wo die ererbte Schwäche ist, treten die
ersten Krankheitszeichen auf!

Da wird der Sondermül plötzlich zur
medizinischen Vorbeugung: Ärzte, Kinderärzte, Heilpraktiker und "sonstige sogenannte Wissenschafter" helfen dabei der chemischen Industrie, deren Sondermül in die "Medizinische Vorsorge "
umzumünzen.
Im Schüler-Duden der Chemie steht Seite 153:

"Fluoride sind Verbindungen, in denen
Fluor als negativer Bestandteil vorliegt."

Betrachten wir einige Krankheitsbilder:
Arthrose, Osteoporose:

Fluor gelangt über die Lymphbahnen in die
Wirbelsäule und Gelenke und spaltet das Calciumphosphat des Knochens. Es entsteht eine neue Calciumfluorid CaF2, das nicht nur den Zahnschmelz härtet, sondern auch al e anderen Gewebe wie die Wirbelsäule und Gelenke. Aber es gelangt auch in al e anderen Gewebe!
Demenz:

Die Gliazel en des Gehirns sind die Isolatoren und
Stützzel en der Neurone. Durch Fluor werden die Mineralien des Gehirns gebunden und das Gliagewebe gehärtet. Aus den Isolatoren wird ein elektrischer Leiter, so dass die Aktionspotentiale der Neuronen nicht mehr geordnet über die Gehirnzellen und Dendriten geleitet, sondern kreuz und quer durcheinander geschaltet werden. Die Orientierung und Wahrnehmung werden gestört.
Dieses Chaos wird durch Aluminium, Aspartam,
Glutamat noch verstärkt.

Schilddrüsenerkrankungen:
Fluor in Zahnpasten: Über die Lymphbahnen gelang es in die Schilddrüse und spaltet vom Schilddrüsenhormon Jod - Thyroxin das Jod ab. Es entsteht eine hochreaktive Verbindung - das Fluor-Thyroxin -
das die Schilddrüse geradezu verbrennt. Es entsteht der heiße Knoten, schließlich der …………….Krebs.
Schwerhörigkeit:

Fluor bindet die Mineralien des Trommelfel s. Das
Trommelfell wird gehärtet. Man kann die hohen
Frequenzen nicht mehr wahrnehmen. Die Schwerhörigkeit entsteht.
Grauer Star, Grüner Star:

Fluor gelangt vom Mundraum über die
Lymphbahnen in die Augen und härtet dort das
Gewebe, so dass schwere Störungen auftreten.
Fluor bindet als Negativrest im Blut Mineralien
und Spurenelemente, insbesondere Calcium. Das
Blut wird eingedickt. Arteriosklerose, Embolien,
Thrombosen, Schlaganfäl e entstehen.

Statt Fluor aus dem Lebensbereich des Patienten
herauszunehmen, bekommt der Patient nun
Blutverdünner wie Marcumar, oder ASS 100 oder
andere, bis schließlich die Nieren streiken und die
Gifte sich schmerzhaft in allen Geweben
festsetzen.
Dann wird der Patient zur Dialyse eingewiesen,
und wir haben ja in jeder größeren Stadt ein
Dialysezentrum!

Die Abwehrleistung wird geschwächt:
Bei Kindern gehören die Fluoride zur Haupt -ursache von Infekten und Lernschwäche.
Beim Kleinkind schließen sich vorzeitig die
Fontanellen. Das Gehirn kann nicht ausreifen. Es
entsteht die Idiotie
.
Alarmierend ist die Wirkung von Fluor auf die
menschliche Psyche. Es schaltet langsam, aber
sukzessive den freien Wil en des Menschen aus.
Hochalarmierend
ist : Dr. med. Walter Mauch
fand heraus, dass Fluor den Fett- und Eiweißstoff -wechsel vor allem beim Genuss tierischer Fett- und Eiweiß-Produkte blockiert. Dadurch kommt es zu einer massiven Fettsucht, Übergewicht. Fett - und Eiweiß werden in die Gewebe eingelagert. Aluminium, Aspartam, Glutamat, Glyzerin verstärken die Stoffwechselblockade.
Daher nehmen Sie Ihre Gesundheit selbst in die
Hand!

Schützen Sie Ihre Familie und besonders Ihre
Kinder!
Schauen Sie hin, was Sie einkaufen und essen !

Und handeln Sie!
Notizen/ Rezepte / Fragen

Notiz:


Fluor wird auf den Packungen in verschiedenen
Variationen deklariert wie: Fluorid, Monofluor…
u.a.


In welcher Verbindung und Kombination Sie
auch immer Fluor auf einer Verpackung finden,
ist das Produkt für Sie, Ihre Familie, Ihre Freunde

nicht geeignet!
Notizen / Rezepte / Fragen
Notizen/Rezepte/ Fragen:
Ich habe diese freien Seiten in den
Gesundheitsführer eingefügt, damit Sie damit

arbeiten und sich Notizen machen können.
Und nun wil ich Ihnen auch Einblick in den geben. Thema: Fluor - wie aus einem Gift ein Medikament wurde: 1950 saßen die Aluminium- und Stahlindustrien Amerikas auf großen Mengen nicht absetzbarer Fluorverbindungen. Eine Zeitlang konnten sie die Abfäl e loswerden, indem sie diese in die Flüsse leiteten. Doch im Dezember 1950 wurde die Aluminiumindustrie nach einem großen Fischsterben , entstanden durch Natriumfluorid, im Columbiafluß, zu einer hohen Strafe verurteilt. Verwendungen für ihre Fluorabfälle suchen.
So wurde die Propagandamaschine für Fluor in
Gang gesetzt.

Es wurde ein Mann des Mellon-Institutes gefunden, namens Gerald G. Cox, der mit der Lösung des Fluorverwertungsproblems beauftragt wurde. Cox erinnerte sich, dass Fluor Zahnverfall verhindern könne und schlug eine entsprechende
Verwertung der Fluoridabfäl e vor.

Die Tatsache, dass Fluor als eines der schwersten

Gifte bekannt war und sogar giftiger als Arsen ist,
musste allerdings begraben werden.

Es gelang ihm, Beziehungen zu führenden Leuten
in der Zahnärzteschaft und im Nationalen
Forschungsrat (NRC) aufzubauen.
Diese Leute erhielten von der Industrie namhafte
Forschungsaufträge. Es kam tatsächlich so weit, dass das schwer giftige Fluor als ein Nährstoff deklariert wurde. NRC
akzeptierte die These, dass Fluor ein notwendiger
Stoff in der Ernährung der Zähne sei und für die
Gesundheit keinen Schaden verursache.
Die "Fluoridierung"wurde in USA und später auch in Deutschland zum Dogma, das nicht mehr auf den Wahrheitsgehalt geprüft wurde, obwohl sich
die Grundlagen / Forschungsergebnisse -

mathematisch überprüfbare Statistiken - als

heraus gestel t haben.

Die Folgen im Gesundheitswesen stellten sich als
verheerend heraus.

Die Fluoridierung (Trinkwasser, Tabletten, Zahnpasten, Speisesalz) ist also nicht das Ergebnis medizinischer Forschung, sondern der Interessen
-gemeinschaft verschiedener Industriezweige.

Allen voran die Zuckerindustrie
, die ein Mittel
suchte, die Zahnkaries zu verhüten, ohne den Zuckerkonsum herabzusetzen. Die weiteren Interessenten sind die Fluor erzeugenden Industrien, davon Aluminium-, Stahl-, Phosphatindustrie in erster Linie. Es wurde ein Plan ausgearbeitet, wie das Produkt Fluor ( im englischen Fluorid) eingeführt werden konnte, wobei Zahnärzte, angefangen beim staatlichen Gesundheitsdienst, Schriftleitern, Hochschul ehrern, Verbänden, zur markt-
strategischen Meinungsbildung für Fluor
gewonnen wurden.
Und es gibt noch viele Krimis:

 Der Aluminium - Krimi

 Der Jod
  Der Glyzerin   Der Aspartam   Der Glutamat  Der Phosphat - Krimi   Der Transfette  Der Medikamenten - Krimi  Der Fast -Food   Der Elektrosmog - Super - Krimi - Super -Krimi mit vol er "Verarschung!" (Entschuldigung, aber ich kenne kein besseres Wort dafür!)  und viele,   viele andere --------Krimis.
Alle Krimis für ein gesundes Leben, von den
Bundesbehörden akzeptiert.


Aber keine Angst. Die Pyschologen werden uns
aus unserer Depression retten!
Ach, die armen Ärzte.
Ich will sie wirklich nicht in die Pfanne hauen.
Aber wir leben in einer Welt der Chemie und

Physik, die viele Krankheiten auslösen, und davon
haben die meisten Ärzte keine Ahnung. So
kommt es, dass viele Ärzte und Heiler am Bedarf
vorbeiarbeiten!

Aluminium, Sondermüll für die Gesundheit
Aluminium finden Sie in Deodorantien, Cremes,
und sonstigen Kosmetika, Medikamenten und
führt im Organismus zu schweren Schäden.
Aluminium ist als Silikat Bestandteil einer Lebensmittelfarbe (E173), in feinen Backwaren, im Backpulver, Schmelzkäse, gegen Verklumpen in Speisesalz und Gewürzen.
Daher schauen Sie hin!

Calcium - Phosphat ist in das Knochengerüst
eingelagert und gibt dem Knochen seine
Stabilität und Elastizität. In den pharmakologischen Büchern von Prof. Ernst Mutschler und den Professoren Forth, Hentschler, Rummel bekommen Sie die
wissenschaftliche Bestätigung:
"Aluminium ist der große Phosphat-Räuber"
Aluminium spaltet das Calcium - Phosphat. Es
entsteht Aluminium - Phosphat, das direkt zur
Knochenerweichung = Osteomalazie
führt. Die Gelenke und die Wirbelsäule sind nicht mehr belastbar und verformen sich. O-Beine, X-Beine, Arthosen, Skoliosen entstehen. Aluminium führt auch zu schweren Schäden im Gehirn, indem es die Aktionspotentiale der Nervenzel en blockiert. Sie verlieren die Orientierung und Wahrnehmung.
Aluminium,
zusammen blockieren und zerstören das Gehirn
komplett.


Machen Sie einen kleinen, aber wichtigen Versuch
zu Hause:

Nehmen Sie eine kabel ose Klingel, also Sender und Empfänger. Den Klingelknopf, also den Sender montieren Sie an der Haustüre. Den Empfänger für das Klingelzeichen montieren Sie an irgendeiner Stel e im Haus. Nun drücken Sie die Taste des Senders. Im Haus hören Sie nun das Klingelzeichen im Empfänger. Die elektro-magnetischen Wel en sind ohne Kabelführung angekommen. Nun hinterlegen Sie den Sender mit einer Aluminiumfolie und drücken Sie die Taste des Senders. Der Sender ist durch das Aluminium isoliert. Die elektromagnetischen Wel en gehen nicht durch die Aluminiumfolie. Der Empfänger im Haus bekommt keine Impulse und kann nicht reagieren. Sie hören daher kein Klingelzeichen. Wir könnten jetzt sagen: Die Klingel ist dement.
Sie existiert zwar. Jedoch ist die Funktion
blockiert.
Entsprechend ist es im Gehirn
Durch Fremdstoffe - insbesondere Aluminium und Fluor - werden die Rezeptoren der Gehirnzellen isoliert / blockiert / zerstört. Die Aktionspotentiale können nicht mehr wirksam Das Gehirn wird dement:
Der Verstand, das Denkvermögen, die
Orientierung, die Wahrnehmung, die
Information, die Steuerung fal en aus. Der
Mensch ist zwar vorhanden. Doch ist er nur noch
ein lebender Torso.

Demenz = de mens = de/ohne mens/ Verstand
Man kann nicht mehr die Angehörigen erkennen. Man weiß nicht mehr, was hinten und vorne ist. Man erkennt nicht mehr die Uhrzeit.
Daher schauen Sie hin:
Meiden Sie Aluminium in Kosmetika - hier besonders in Deodorantien, Cremes - , in Verpackungen besonders Kaffee, Süßigkeiten, Schokolade, als Folie beim Backen, im Tiefkühlfach, zum Einpacken von Lebensmitteln.
In der BRD spricht man von 7 Mil ionen
Demenzkranken.

Ist das nicht furchtbar?
Enzephalopathie: Gedächtnis- und Sprachstörungen, Antriebs - losigkeit, Aggressivität
Kehren Sie zurück zur Natur.
Die Natur bietet Ihnen al es, was Sie für ein
gesundes Leben benötigen. Meiden Sie den Sondermül :
Jod
Aluminium

Lesen Sie weiter:

Alles, was Sie hier lesen, ist nicht von mir
"gedichtet".

hat
eine
wissenschaftliche Basis!
Notizen / Rezepte / Fragen
Notizen / Rezepte / Fragen
Nebenbei bemerkt:
Dieses Buch ist ein Arbeitsbuch.
Machen Sie sich Notizen.
Schreiben Sie Rezepte auf.

Richten sie Fragen an:


Glyzerin, Sondermül für die Gesundheit
Prof. Mutschler und die Professoren Ford,
Hentschler, Rummel teilen uns in deren
wissenschaftlichen Büchern mit:


Aluminium ist der große Phosphat-Räuber.
Glyzerin ist der große Calcium -Räuber.
Calcium-Phosphat gibt den Knochen die
Elastizität und Stabilität.

Glyzerin spaltet das Calcium-Phosphat und
bindet das Calcium. Es entsteht die
Knochenbrüchigkeit = Osteoporose
Aluminium spaltet das Calcium-Phosphat und bindet das Phosphat. Es entsteht die Knochenerweichung = Osteomalacie
Glyzerin und Aluminium gemeinsam in Kosmetika
und anderen Produkten ist daher die absolute
Katastrophe. Schwere Knochenschäden entstehen.

Was ist nun Glyzerin?

Glyzerin fäl t in großen Mengen bei der Verseifung von Fetten und Ölen zur Gewinnung von Fettsäuren und bei der Produktion von Bio-Diesel an. Es kann auch petrochemisch hergestel t werden. Glyzerin ( andere Namen: Glycerol, 1,2,3-Propantriol) ist ein dreiwertiger Alkohol, eine äußerst vielseitig verwendbare Substanz: ein ausgezeichnetes Lösung- und Putzmittel, ein ausgezeichnetes Imprägnierungs- mittel, in Kosmetika als Feuchtigkeitsspender, Weichmacher, Herstel ung von Kunststoffen, in Zahnpasta, ………………eine Säure, eine hochreaktive Substanz.
Mit konzentrierter Salpeter- und Schwefelsäure entsteht der gefährliche Explosivstoff :
Nehmen Sie einige Tropfen Glyzerin auf 5 Liter Wasser
und Sie haben ein hochwirksames Putzmittel……….
 und
ZERSTÖRT IHRE GESUNDHEIT !

Ein Herbstblatt behält seine Form und Farbe, wenn sie
es in eine Lösung aus gleichen Teilen von Glyzerin und
Wasser tauchen………………. es wird imprägniert. Wir
können auch sagen: mumifiziert.

Vor 3000 Jahren wurden bereits die Pharaonen mit
dreiwertigem Alkohol einbalsamiert.
Und sehen Sie die imprägnierten,
maskenhaften Gesichter der Damen der
ersten Klasse!


Keine Mimik!

Sie sind durch Glyzerin, das als Emulgator und Konservierungsmittel in vielen Kosmetika enthalten ist, wie bei den Pharaonen bereits zu Lebzeiten
mumifiziert.
Und lesen Sie in dem aufklärenden Schüler-Duden für
Chemie:

Glyzerin wird als feuchthaltender Zusatz unter
anderem in der Kosmetik-Industrie verwendet. Eine
trockene Haut wird dadurch scheinbar feucht und
geschmeidig.
Das Gegenteil ist der Fal . Der Haut wird das Wasser
entzogen. Falten entstehen. Die Gesichtshaut wird zu
einer Art Lederhaut.


Eine böse Täuschung, die in feinen Tuben und
Töpfchen verpackt das große Geld bringt.
Und nun bedenken Sie:

Die Menschen benutzen neben den Glyzerin-
Produkten in vielen Lebensbereichen Fluoride. Fluor reagiert als Negativrest und bindet das Calcium und andere Mineralstoffe, ebenso wie Glyzerin. Über die
Blut- und Lymphwege gelangen Glyzerin und die
Fluoride in die Gewebe. Besonders sind die Gelenke, die
Wirbelsäule, Gefäße, das Bindegewebe und Gehirn

betroffen.

Es entstehen die vielschichtigen Erkrankungen wie
Morbus Bechterew
Arthrose
Rheuma
Fibromyalgie
Osteoporose
Arteriosklerose
Gefäßerkrankungen
Demenz
Sklerosierung vieler Organe
mit multiplen Stoffwechselstörungen

Und bedenken Sie erneut:
Glyzerin ist ein dreiwertiger Alkohol, eine Säure, die
Ihre Knochen entkalkt. Diese werden spröde und
instabil.

Glyzerin ist der große Kalk-Räuber!

Und nun kombinieren Sie Glyzerin in Deodorantien
oder Cremes, in Zahnpasten mit Fluor:


Welche Katastrophe?

Unlösliche Komplexverbindungen entstehen, die sich
in die Gewebe, Gefäße, Organe, Gehirn einlagern und
zu schweren Störungen wie Arteriosklerose, Embolien,
Schlaganfäl en, Steinbildungen in den Nieren und der
Gal enblase führen, sowie andere Schäden auslösen.
Sie gehen zum Orthopäden oder Rheumatologen. Dort
erhalten Sie dazu noch die Nieren belastenden
chemischen Substrate wie
Voltaren ( Diclofenc)
Ibuprofen

Pyrazolon-Derivate
Cortison

und, wenn Sie Pech haben, bekommen Sie noch andere
Anti-Rheumatica wie

Resorchin

Butazolidin
Novalgin ( = Metamidazol)
Gold,

die Ihren Stoffwechsel schwer belasten.

Lösen Sie einmal folgende Rechenaufgaben:

Deodorantion + Anti - Rheumatica = ?
Fluoride + Anti - Rheumatica = ?


Deodoranten + Fluoride + Aluminium + diverse
Anti - Rheumatica + Nikotin + Drogen = ?


Oh, es gibt noch viele, viele dieser Rechenaufgaben, die
für die Zerstörung der Gesundheit bestimmt sind.
Wenn sich diese Vorgänge in Schilddach abspielen
würden, würde ich sagen, dass es sich um üble

Schildbürgerstreiche handelt.

Da wir uns aber nicht in Schilddach befinden, kann man
sich nur fragen:
Wie sol das enden ?
Wie sol das enden ?

Und nun sitzen wir in einer
weltweiten tödlichen Fal e!
Es sind Kräfte am Werk, die in al en Lebensbereichen die
gezielte Grausamkeiten und Vernichtung praktizieren.
Oder glauben Sie, dass die Wissenschaftler, die Fluor, Jod Aluminium, Glyzerin produzieren, nicht wissen, wie diese Sie wissen es!

Na, ja, es geht doch nur um den Profit!


Die Menschen werden mit Hypnotika, Betäubungsmitteln,
Schmerzmitteln, Blockern, Konservierungsstoffen, Aromen, Tensiden, u.a.gelähmt, konserviert, so dass sie nicht mehr in der Lage sind, Aktivitäten zu entfalten, Körper, Geist und Seele in Bewegung zu bringen. Angst und Schrecken werden produziert!
Der Mensch wird zu einer trägen, schwerfäl igen, klebrigen, zähen, unförmigen und unfähigen Masse, zum seelenlosen Zombi
gemacht, der nur noch Befehlsempfänger ist und nur noch auf die stärksten Reize wie Techno-Hartimpulse reagiert. Der Rest der Seele wird durch Lichtblitze hinweggepustet.
Seelenlos und wil enlos, möglichst in grauer Einheitskleidung
sol er sein, dieser Mensch.
 Seine seelischen Kräfte,   Sein Feingefühl,   Seine geistigen Fähigkeiten werden zerschlagen,   Sein Körper zum Wrack gemacht,   Sein elektromagnetisches Lebensfeld der Erde wird zerstört. Al es wird getan, um das harmonische, elektromagnetische Strahlungsfeld des Menschen zu zerstören und den Menschen für einen Mil iardenprofit in die Krankheit und Vernichtung
Krebs ist bereits in der BRD zur Krankheitsursache Nummer
eins geworden, gefolgt von der Demenz:

Was ist Krebs?
Die Zel e ist mit Mül überladen und erstickt im Dreck. Sie kann nicht mehr steuern und geht eigene Wege. Dazu kommt die "Angst" , die zur Fehlsteuerung al er Funktionen führt!
Das ist Krebs!
Es ist al es zur Karikatur geworden! Es ist das Spiel des Todes und der Totentanz in einem Narrenkostüm mit Schel en!
Sondermül wird für die Gesundheit
angeboten und verwendet, unsichtbar
und mit Raffinesse.


Und die Blocker in der Klassischen Schulmedizin:

Für jede Erkrankung oder fast jede Erkrankung einen Blocker. Die Krankheit wird nicht geheilt, sondern der Status quo erhalten. Die Heilung wird blockiert, das große Geschäft mit der Krankheit erhalten. Ein Mil iardengeschäft mit Mil iarden
Nur, wenn wir hinschauen und bereit sind, die Zusammenhänge und Ursachen der Krankheiten zu erkennen, können wir diese ausschalten.
Und wir benötigen dringend gesunde Menschen, um unserem
Land neue Impulse geben zu können.

Was hat die industriel e Schnel produktion dazu nicht al es
bereit für den süchtigen Menschen :
 Lockstoffe   Oberflächenaktive Stoffe   Fehlgesteuerte Impulse   Fast -Food   und für die Seele die täglichen Behördenauflagen : ganz klein aber stetig.  Und natürlich die Drogen  Und die Angst, die unterschwel ig in Zeitungen, Journalen und im Fernsehen durch Mord, Todschlag, Krieg und Betrug vermittelt wird. Bleiben wir vorerst noch beim Sondermül , den Sie meiden
Notizen / Rezepte / Fragen


Notiz:


Das Leben ist zu kurz, um Krieg zu führen!

Notizen / Rezepte / Fragen

Aspartam Sondermüll für die Gesundheit


Auch bekannt als Natura - Sweet, Equal, Spoonful ,
Canderel, Sanecta. Als Zusatzstoff besonders in
Softdrinks und Kaugummi.
Mehr als 75 % der Hirnzel en werden geschädigt, bevor
klinische Symptome auftreten. Sie entsprechen den
Krankheitszeichen bei Demenzkranken :
Gedächtnisverlust, Verlust des Hörens, Orientierung-
und Wahrnehmungsverlust, Zerstörung der Netzhaut
und Blindheit, Gedächtnislücken, Geburtsfehler.
Schwere Störungen können in al en Geweben
auftreten!

Einige Beispiele:  MS,  Parkinson,  hormonel e Probleme,  Muskelschmerzen,  Schwindel,  Kopfschmerzen,  Depressionen,  Verwirrtheit, Lupus u.a.
Was ist Aspartam?


Aspartam ist ein synthetisch hergestel ter Süßstoff, ein
gefährlicher Zuckerersatzstoff mit der Nummer E 951.

Mit Aspartam gesüßte Lebensmittel haben einen
erheblich niedrigeren Energiegehalt. Seine Süßkraft ist
etwa 180 mal stärker als Zucker.
Es sol in ca 9000 Nahrungsmittel enthalten sein.
Aspartam besteht aus folgenden Grundsubstanzen:
Es ist ein Dipeptid-Ester von 2 Aminosäuren
Asparaginsäure (40%), Phenylalanin(50%), sowie
Methanol (10%). Jeder Anteil für sich birgt bereits hohe Gesundheitsrisiken. Methanol (chemisch Methylalkohol) wird im Körper zu Formaldehyd (Formalin, chemisch Methanal) abgebaut und dieses weiter zu Ameisensäure (chemisch Methansäure) oxydiert. Formalin ist ein tödliches Nervengift und kann im Körper nicht abgebaut werden. Ameisensäure ist für den Menschen ebenfal s extrem giftig. 1993 hat die FDA(USA) den Gebrauch von Aspartam für Lebensmittel , die über 30 Grad erhitzt werden, freigegeben. Unglaublich, aber wahr!
Das sog. Golfkrieg-Syndrom, mit dem viele USA-
Soldaten nach Hause gekommen sind, ist auf überhitzt
gelagerte Coke - Light - Dosen zurückzuführen, die
den Soldaten den Aufenthalt in der Wüste erträglich
machen sol ten.

Schwere neurologische Störungen treten auf.
Glutamat Sondermüll für die Gesundheit
"Geschmacksverstärker" Mononatrium-Glutamat (MNG) sind die am häufigsten verwendeten Zusatzstoffe in Nahrungsmitteln. Glutamat kommt unter verschiedenen Namen zur Anwendung:
 Natriumglutamat oder
 Hefeextrakt oder
 Würzmittel oder
 einfach mit der Nummer E620 bis E625
Industriel zugesetzte Geschmacksverstärker sind keine
Gewürze, sondern chemische Substanzen, die
unabhängig vom Aroma eines Nahrungsmittels ein
künstliches Hungergefühl im Gehirn simulieren.
Glutamat ist ein Suchtmittel, um
künstlich Hunger zu erzeugen.

Glutamat führt zu schweren Gehirnschäden:  Die Sinneswahrnehmung wird deutlich einge -  Die Lernfähigkeit und  das Konzentrationsvermögen nehmen nach Einnahme von Glutamat bis zu mehreren Stunden lang nachhaltig ab. Glutamat kann zu schweren Al ergien, Atemlähmung und Soforttod führen.
Zu den sofort nach Genuss auftretenden Unverträg -
lichkeitsreaktionen durch Glutamat zählen beispiels-
weise
Hautrötungen im Gesicht,
ein Engegefühl in der Brust oder Zittern.
Häufig werden die Betroffenen auch von
Übelkeit,
Kopfschmerzen oder
Muskelschmerzen

geplagt.
Bei Kindern kann es zu  Fieber,  Angstzuständen und  Verwirrtheitszuständen kommen.
Apartam und Glutamat zusammen
gehören

zu
den
Vernichtungswaffen gegen das Leben.

Notizen / Rezepte / Fragen
Notiz:
Ein Freund sagte mir: "Entscheidend im Leben ist
nicht, wohin Du gehst, was Du tust oder was Du

besitzt, sondern wen Du an Deiner Seite hast!"
Notizen / Rezepte / Fragen
Notizen / Rezepte / Fragen


Haben Sie Fragen, so wenden Sie sich vol
Vertrauen an uns:




Transfette
Sondermüll für die Gesundheit
Der Gebrauch von Transfetten ist in Dänemark und England verboten. Transfette : Eine tickende Zeitbombe!
Das Gift unter den Fetten!
Jedoch in Deutschland erlaubt! Warum ??
Transfette sind inaktive Fette, die der Körper nicht verarbeiten kann und daher in die Gefäße einlagert. Schwere Gefäßerkrankungen mit zahlreichen Folge -
schäden entstehen.

Bei der industriellen Härtung, Erhitzung von Fetten
entstehen die

Sie lagern sich in die Gefäße ein. Die Arteriosklerose
entsteht. Sie erhöhen das Herzinfarkt - und Schlag -
anfal risiko.

Sie spielen eine zentrale Rol e in der Entwicklung von
Diabetes, Al ergien, Krebs, sowie chronisch entzünd-
liche Erkrankungen. Der Herstel er von Lebensmitteln ist trotzdem nicht verpflichtet, den Anteil der Transfette/ Transfettsäuren im Produkt anzugeben. Achten Sie daher auf die Inhaltsstoffe der Produkte. Hier ist oft angegeben: " Pflanzenfett gehärtet" oder "Pflanzenfett teilweise gehärtet" oder "Pflanzenfett partiel gehärtet" oder "enthält pflanzliche Öle". Dann können Sie davon ausgehen, dass diese inaktiven Transfette/Transfettsäuren im Lebensmittel enthalten sind.
Da sie inaktiv sind, werden die
Lebensmittel nicht ranzig.

Es kann daher davon ausgegangen werden, dass sich in fast al en Lebensmitteln, die lange haltbar sind, Transfette / Transfettsäuren befinden. Beispiele sind: Kekse, Kuchen, Soßen, Fertigsuppen, Currywurst, Pommes, Süßwaren beim Bäcker, Fritiertes beim Metzger oder am Fischstand oder eine Portion Eis an Sommertagen. Transfette sind also Fette, die teilgehärtet oder ganz gehärtet und damit inaktiv sind, also nicht ranzig werden. Ebenso ist es mit den daraus gewonnenen Transfettsäuren. Eine Deklarationspflicht ist nicht vorhanden! Prof. Jahreis und sein Team vom Institut für Ernäh-rungsphysiologie der Universität Jena untersuchen seit Jahren den Transfettgehalt deutscher Nahrungsmittel,
bei Backwaren, fettigen Snacks wie Chips, Flips.
In Mikrowel en-Popcorn wurde ein Transfettgehalt
von bis zu 50 % nachgewiesen. In billigen
Backmargarinen liegt der Transfettgehalt sogar bei 55%.
Glauben Sie wirklich, dass eine staatliche Stel e über
Ihre Gesundheit wacht?

Da befinden Sie sich in einem gewaltigen Irrtum!
Ich könnte nun noch einige hundert Seiten mit
schädlichen Produkten und Hinweisen wie
Weichmachern,
Kunststoffen,
Phenol A,
Phosphaten,
usw., usw. ……………………fül en.

Das ist jedoch nicht der Sinn dieses Gesundheitsführers.


Ich zeige Ihnen,


worauf Sie beim Einkauf achten
welche Produkte sie krank machen!
welche Produkte und Handlungs -
weisen Sie vor al em gesund machen !
Ich führe Sie!

Ich habe Ihnen diejenigen Produkte beschrieben, die
Sie unbedingt meiden müssen, wenn Sie Ihre
Belastungen und Krankheiten besiegen wol en. Die
Naturmittel aus Pflanzen und Homöopathie können

nur wirken, wenn Sie diese giftigen Stoffe aus Ihrem
Leben verbannen.

Schauen Sie hin:

Wenn Sie eine fluorierte Zahnpasta benutzen, kann das
beste homöopathische Mittel nicht wirken.
Wenn Sie Vegetarier sind und eine florierte Zahnpasta benutzen, hat Ihre Pflanzenkost keine oder nur eine geringe Wirkung, da der Mundraum durch Fluor
blockiert ist und die Naturkost nicht verarbeitet
werden kann.
Fluor gehört zu den stärksten Oxydationsmitteln!

Bei Anwesenheit dieser Stoffe im Mund haben die
Naturstoffe keine Chance, eine heilende Wirkung
auszulösen.
Wenn Sie Deodorantien mit Aluminiumzusätzen
benutzen, wandert das Aluminium in die Brustdrüsen und konzentriert sich dort. Der Brustkrebs ist Ihnen sicher. In der Mammographie sieht man diese Aluminium-komplexe eindeutig, die dann bereits als Krebsknoten gedeutet werden. Aber Fluor und Aluminium wandert auch über die Lymphwege und Blutbahnen in das Gehirn. Das Gehirn wird schwer belastet. Die Demenz entsteht. Multiple Sklerose, Parkinson, Depressionen sind die Folge
Ich zeige Ihnen nun einen sicheren Weg, um aus Ihren
Krankheitszuständen herauszukommen und durch
eigene Leistung in wenigen Wochen bis Monaten in
den gesunden Lebensbereich einzumünden.


Daher nehmen Sie Ihre Gesundheit selbst in die Hand
und gehen Sie den Weg, den Ihnen die Natur aufzeigt.

Ich habe ihn 20 Jahre in meiner naturheilkundlichen Orthopädie-Praxis in Düsseldorf mit Erfolg praktiziert. Notizen / Rezepte / Fragen
Notizen / Rezepte / Fragen

Ich liefere Ihnen zunächst:

Den Beweis,

dass dieses möglich ist:
Ich habe mich verpflichtet, Sie aus der Krankheit
herauszuführen.
Damit Sie Vertrauen zu mir bekommen, gebe ich Ihnen
den Beweis, dass dieses möglich ist.
Ich gebe Ihnen daher zunächst Einblick in meinen
Ärztlichen Lebensweg von 1976 bis 1996, also 20
Jahre:
Also zur Sache:
Ich war Chefarzt und Medizinischer Direktor von 1976 bis 1980 im Sanatorium - Sporthotel Kurotel 2002 mit 300 Betten in Bad Kissingen. Es war das erste Hotel - Sanatorium in Deutschland, wo Orthopädie/Sportmedizin konsequent auf der Basis der Naturheilverfahren, Chirotherapie und Fernöstlichen Medizin, was von mir eingeführt worden ist, geleitet wurde. Von 1980 bis 1996 hatte ich in Düsseldorf eine Spezialpraxis für Wirbelsäulenschäden, die ebenfal s von mir auf dieser Basis geführt wurde. Ich hatte auch von Anfang an die Kassenzulassung, um auch dem
einfachen Menschen die Vorteile der Naturheilkunde
zukommen zu lassen.
Die Kassenzulassung hatte gleichzeitig den Vorteil, dass
meine außergewöhnlichen Erfolge in der Orthopädie
und in der Sportmedizin auf der Basis der

Naturheilverfahren dokumentiert wurden.

Ich hatte mir vorgenommen, nur mit den Kräften der
Natur zu heilen. Ich benötigte daher
nicht in einem einzigen Fall in 20 Jahren
von 1976 bis 1996 chemische Präparate wie Schmerzmittel, Betäubungsmittel, Anti-Rheumatika, Cortison und entsprechende Medikamente. Begleitet habe ich meine ärztliche Tätigkeit durch eine Vielzahl an Vorträgen und Konzerten, um die Menschen für eine gesunde Lebensführung aufzuklären und zu gewinnen. Leider war ich der einzige Arzt in meiner Region, der diesen Natur-Weg konsequent ging und wurde daher von meiner Zunft scharf angegriffen. Ich möchte Ihnen nun Einblick geben, welche Vorteile es den Menschen und bürokratischen Strukturen brachte, die Orthopädie auf die Basis der Naturheilkunde zu stel en. Ich halte es für wichtig, dass Sie diese Zusammenhänge erfahren, damit Sie erkennen, dass es wirklich heilbringende Wege in der Medizin gibt: 1. Ich hatte außergewöhnliche Erfolge und wurde in 20 Jahren total überlaufen. 2. Ich setzte, da ich nur mit den Kräften der Natur arbeitete, keine Schäden und Folgeschäden durch Medikamente der Pharma-Industrie. 3. Da ich keine Medikamente in 20 Jahren verordnen musste, lag ich im Medikamentenspiegel weit unter dem Gruppendurchschnitt der Orthopäden. 4. Da ich auch eine chirotherapeutische Ausbildung mit energetischer Osteopathie hatte, mußte ich nur 1/10 im Vergleich zur Fachgruppe Orthopädie röntgen. 5. Ich hatte weit weniger Laborleistungen im Vergleich zur Fachgruppe Orthopädie. 6. Ich hatte weit weniger Krankschreibungen als die Fachgruppe Orthopädie. 7. Ich hatte weit weniger Überweisungen zu anderen Ärzten als die Fachgruppe Orthopädie. 8. Ich hatte weit weniger Krankenhauseinweisungen als die Fachgruppe Orthopädie. 9. Ich hatte weit weniger Operationen als die Fachgruppe Orthopädie. 10. Ich lag in der Kassenabrechnung der KV pro Quartal immer weit unter dem Gruppendurchschnitt der Orthopädie. Ich war daher der große

Daher wurde mein Honorar grundsätzlich, obwohl ich
im
Gruppendurchschnitt lag, pro Quartal jeweils im Schnitt um 50% gekürzt und musste dann für jedes Quartal einen Prozess beim Sozialgericht führen, um wenigstens einen Teil des Quartalhonorars nach ein bis zwei Jahren - solange dauerte meistens ein Verfahren - zurückzuholen: In 20 Jahren 80 Prozesse!

Als ich in einer Zeitschrift in Düsseldorf erklärte -
dauernd Schmerzmittel zu verordnen, wäre ein
Verbrechen - bekam ich ein standesrechtliches

Verfahren und musste zur Buße 5000,- DM zahlen. Es
versteht sich, dass die Richter nur aus Schulmedizinern
bestanden!

Als ich 1996 Deutschland verließ und bereits in Spanien
war, traf ich eine frühere Patientin von mir, die bei der
KV in leitender Stel ung war. Sie offenbarte mir streng
vertraulich, da ich ihr in einer schwierigen Krankheit -
situation sehr gut geholfen hatte:
"Dr. Mauch, Sie waren in Düsseldorf der einzige Arzt
mit Ihrer konsequenten Arbeitsweise über die
Naturheilverfahren und daher mit Ihren Erfolgen und

Einsparungen der große Nestbeschmutzer.

Sie mussten platt gemacht werden.

Al e Prozesse von Ihnen waren zwischen der KV, dem
Sozialgericht und Ihrem Rechtsanwalt abgesprochen.
Sie durften nicht gewinnen! Den Herren ging es doch

nicht um die Gesundheit. Es ging nur um die große
"Abzocke": Zum Haus noch ein Haus oder ein Chalet
in Portugal oder Mauritius".

Und wenn man sich die heutige Gesundheitsreform der Polit-Analphabeten, der Ärztezunft, den Kassen und der Pharma-Industrie ansieht, so hat sich nichts geändert.
Der Profit ist das Ziel und wird hin und her geschoben.

Al e halten sich an ihren Händen fest, um gemeinsam
"abzusaufen".
Der kranke Mensch ist leider oft schon "abgesoffen".

Das aber haben die fleißigen
Menschen, die dieses Land wieder
aufgebaut haben, nicht verdient.


Daher zeige ich Ihnen den einfachen Weg

"Ohne Chemie und Skalpel ".
Und rufe Sie auf:

Sie Ihre Gesundheit selbst in die
Ich führe Sie!

Zusammenfassung:

Wir leben in einer Welt der Chemie und Physik.
Wir können jedes Produkt durch die industriel e
Schnel produktion
künstlich = synthetisch
herstel en, wissenschaftlich begründet eben durch die Wissenschaften Chemie und Physik. Wir haben die Natur komplett verlassen. Unser Volk
ist krank. Wir stehen jetzt an einem Punkt, wo die
Krankheit nicht mehr finanzierbar ist
.
Krebs ist zur Krankheit Nummer eins geworden,
gefolgt von der Demenz und vielen anderen
Krankheiten, die unsere Wissenschaft zu verantworten
hat.

Die Wissenschaft und Heilkunde
haben versagt!
Daher fordere ich Sie laufend und immer wider auf:
Nehmen Sie Ihre Gesundheit
selbst in die Hand!


Ich führe Sie auf einem
wirksamen, gut verständlichen und

einfachen Weg, der Ihnen
Erfolg und Gesundheit bringt.
Ihr Erbgut von Vater und Mutter:

Al e Lebensinformationen bekommen wir von Vater und Mutter. Das Erbgut ist vielgestaltig. Es gibt starke und schwache Organbereiche. Wir leben heutzutage in einer äußerst kritischen Welt, die uns ungeahnte Möglichkeiten bietet, aber auch viele Belastungen mit sich bringt. Ich habe in der ersten Hälfte des Buches ausführlich über die Belastungen gesprochen, die zur "Krankheit" führen. Sie sind krank? Wirklich?
Dann gehen Sie folgenden Weg:

Was ich nun ausführe, gilt für al e Erkrankungen. Aber
bedenken Sie, dass Sie tote Zel en nicht lebendig
machen können. Doch hat unser Körper eine enorme Regenerations-kraft. Er kann also Zel -Schäden reparieren und beheben. Es ist auch möglich, dass sich neue Zel verbände wieder aufbauen. Das ist der Weg, den ich nun aufzeige, und den Sie al ein gehen können:
Beachten Sie daher:

I. Meiden Sie al e Produkte, die dem Leben Gewalt
antun
.
Ich habe einige der gefährlichsten Produkte aufgeführt.
Aber sind sie auch ansonsten aufmerksam, um jegliche
Gifte zu meiden und nicht in andere
"zusätzliche Fal en"

zu laufen.
II. Öffnen Sie die Schleusen Nieren, Darm, Lunge,
Haut, um Gifte auszuscheiden. Pflegen Sie diese

III. Führen Sie dem Körper die Kräfte der Natur zu.
IV. Die Lymphblockade: Die Funktion des Lymphsystems V. Reinigen Sie Ihre Seele. VI. Geben Sie Ihrer Familie neue Impulse für ein
Zu I. : Meiden Sie al e Produkte, die dem
Leben Gewalt antun, wie ich sie
beschrieben habe. Das ist der wichtigste

Punkt und die Basis, um zur Gesundheit
zurückkehren zu können.


Zu II. Öffnen sie die Schleusen, damit
die Gifte den Körper verlassen können.


Die Nieren:
Die Nieren sind das wichtigste Stoffwechselorgan. Sie haben folgende Aufgaben:  Sie regulieren den Wasserhaushalt.  Sie regulieren das Säure-Basen-Gleichgewicht.  Sie steuern den Mineralhaushalt Sind die Mil ionen Filtersysteme der Nieren verschlackt, kommt es zu zahlreichen Störungen. Der Stoffwechselmül staut sich über die Lymphwege zurück in al e Gewebe. Vor al em stinken die Achselhöhlen, da sich dort der Mül entleert. Daher nehmen Sie in der Körper - und Haushaltspflege nur Naturstoffe, die die Nieren nicht belasten. Meiden Sie künstliche = synthetische Lebensmittel aus der industriel en Schnel produktion, die der Körper nicht erkennen und verarbeiten kann.
Er lagert sie in die Gewebe ein und verschlackt die
Nieren.
Ich empfehle folgende wirksame Nierenpflege:

Auch für den schwerkranken Dialysepatienten!

Die heiße Kompresse: Geben Sie abends beim
Zubettgehen ein Handtuch unter heißes Wasser,
wringen es aus und legen es zu einer Kompresse
zusammengefaltet ins Nierenlager. Darüber geben Sie ein trockenes Handtuch, mehrfach gefaltet, damit das Bett nicht nass wird und legen sich im Bett auf diese "Heiße Kompresse" . Entscheidend ist die fal ende Temperatur, die den Nieren Heil-Impulse gibt und zur Arbeit anregt. Also keine Wärmflasche verwenden! Nach ca 7 Minuten ist die Kompresse abgekühlt. Dann legen Sie diese vor das Bett. Das machen Sie jeden Abend, wenn Sie zu Bett gehen. Da der Körper beim Zubettgehen vom Tagrhythmus auf den Nachtrhythmus umschaltet, machen Sie die "Heiße Kompresse" immer, wenn Sie zu Bett gehen! In den ersten Tagen wird die Nierenfunktion so intensiv anspringen, dass Sie nachts öfters auf die Toilette gehen müssen. Nach einige Wochen haben die Nieren ihren Arbeitsrhythmus gefunden, so dass Sie durchschlafen werden. Achten Sie darauf, dass Sie dem Körper täglich mindestens einen Liter Flüssigkeit als dünnen Tee zuführen. Bewährt haben sich meine Entgiftungs -Tees. Über die Nieren werden die wasserlöslichen Substanzen/Schlacken, die nicht in den Körper gehören, ausgeschieden. Daher benötigen sie ausreichend Flüssigkeit. Nehmen sie kein Wasser aus Plastikflaschen! Aber auch für den Blutkreislauf ist diese Menge Flüssigkeit wichtig, damit das Blut rund fließen kann! Der Urin verfärbt sich nach Tagen oder Wochen und fängt an zu riechen. Die Entgiftung über die Nieren setzt ein. Die Schlacken verlassen den Körper! Krankheitszeichen Wohlbefinden setzt ein. Viele Menschen sitzen den ganzen Tag am Arbeitsplatz. Die Nieren benötigen Dränage, also Bewegung.
Achten Sie darauf, dass Sie sich nach der Arbeit
möglichst noch eine Stunde in der frischen Luft
bewegen, spazieren gehen, laufen oder Fahrrad fahren.
Der Darm:

Viele Menschen müssen den ganzen Tag sitzen. Der
Mensch jedoch ist ein Wesen, das Bewegung braucht.
Sie sitzen 8 Stunden vor dem Computer, an der Kasse im Kaufhaus, auf der Heimfahrt im Auto, abends vor der "Klotze". Sie haben zu wenig oder keine Bewegung. Der Darm schläft regelrecht ein. Sie sitzen und sitzen auf Ihrem eigenen Misthaufen, der Giftgase in den Körper abgibt. Man wird dadurch müde, schlapp, inaktiv und könnte schlafen. Aber man muss arbeiten und quält sich durch den Tag. Also grundsätzlich wie bei den Nieren ist auch für den Darm die Bewegung wichtig und das immer, wenn Sie wol en und sich Zeit dazu nehmen können: spazieren gehen, laufen, Fahrrad fahren mindestens eine Stunde pro Tag. Und immer, wenn Sie wol en, Seilchen springen 10 Minuten, und wenn es geht eine halbe Stunde. Der Darmmül muss morgens zwischen 6 und 8 Uhr entsorgt werden. In der Nacht im Schlaf war der gesamte Bauchraum, besonders der Darm und die Nieren hoch aktiv und hat aus den aufgenommenen Nahrungsmitteln die Nährstoffe herausgearbeitet.
Diese werden der Leber zur Energieproduktion
weitergereicht. Der nicht brauchbare Abfall wird
gebündelt und morgens ausgeschieden.

Ist der Bauch gebläht, dann liegen folgende Störungen im Darm vor: Das Eiweiß verfault. Leichengifte entstehen, die den Darm lähmen und den Körper belasten. Darmgase werden hörbar! Aufgenommene Zuckerprodukte werden vergoren. Es entstehen Fuselalkohole, die den Körper ebenfal s schwer belasten. Darmgase werden hörbar. Die gesunde Bakterienflora des Darmes wurde durch Produkte aus der industriel en Schnel produktion zerstört. Es fehlen nun die wichtigen Lactobazil en, Bifidobakterien, Colibakterien. Der Bauch wird aufgebläht! Die Giftstoffe aus der nun entwickelten Giftfabrik "Darm" belasten al e Organe des Bauchraumes: die Leber, Bauchspeicheldrüse, Gal enblase, Nieren mit Blase, Hormonorgane, Nebennieren, Milz, und sich selbst, den Dünndarm - Dickdarm, aber auch den Brustraum mit Herz und Lunge und schließlich das Gehirn. Nicht fassbare Krankheitszeichen wie Schwindel, Übelkeit, Schwäche, Müdigkeit sind die Folge. Da oft in der apparativen Medizin noch kein Schaden nachgewiesen werden kann, ist nun der Gang zum
Psychiater an der Reihe: "Al es Einbildung!" wird Ihnen
gesagt!
Bedenken sie:
Immer dort, wo die ererbte Organschwäche ist,
beginnen die ersten Krankheitszeichen.
Der Darm beginnt im Mund und endet mit dem After.
Zwischen Mund und After liegt die chemische

Naturfabrik Darm.

Viele Darmschäden beginnen im Mund:
Fluorhaltige Zahnpasten zerstören die Mundflora, die
Mundenzyme und blockieren die Nervenrezeptoren,
die den Hunger melden, den Geschmack vermitteln. Die Zähne werden beschädigt. Die Paradontose beginnt. Das Mundlymphsystem - die Tonsil en - wird geschwächt. Chronische Infekte treten auf. Mandelentzündungen, Mittelohrentzündungen haben häufig hier ihre Ursache bei Kindern und Erwachsenen. Betrachten Sie den Mund, der das wichtigste Steuerungsorgan für die Nahrungsaufnahme ist. Sanieren Sie als erstes den Mund!

Putzen Sie die Zähne/ den Mund mit Schlämmkreide.
( Achten Sie darauf, dass man Ihnen keine synthetische
Schlämmkreide

carbonicum
unterjubelt") Es muss naturgemäße Schlämmkreide aus
dem Kalkbruch sein, die fein pulverisiert wie
Puderzucker ist. Sie enthält al e Mineralstoffe, insbesondere Naturkalk. Naturgemäße Schlämmkreide reinigt und kräftigt nicht nur die Zähne, sondern hilft,  die Paradontose abzubauen,  die Bakterienflora des Mundes wieder aufzubauen,  die Abwehrleistung der Lymphorgane des Mundes  die Enzyme und Nervenrezeptoren des Mundes zu Al dieses können Sie noch unterstützen, indem Sie sich angewöhnen, morgens und abends den Mundraum nach dem Putzen der Zähne mit Schlämmkreide mit Olivenöl zu fletschern. Sie nehmen ½ Teelöffel Olivenöl in den Mund fletschern nun intensiv einige Minuten. Dann ausspucken. Spurenelemente, Enzyme, Vitamine, und naturgemäß Eiweiß, Fett, Zucker und kräftigt zusätzlich den gesamten Mundraum. Wenn Sie Zahnprothesen haben, so legen Sie diese über Nacht in eine Salzlösung: eine Tasse Wasser mit einem Esslöffel Natursalz , also ohne Fluor und Jod! Die gesunde Bakterienflora des Mundes ist in wenigen Wochen aufgebaut und wandert nun von oben nach unten auch in Darm ein. Bei Verstopfungen und jeder anderen Darmstörung, auch bei Durchfäl en lohnt es sich, nach dem Zähneputzen und Fletschern, einen Tee-Löffel Olivenöl einzuspeicheln und zu schlucken und das morgens und abends. Der Erfolg wird sich kurzfristig einstel en. Es baut sich nun im Darm eine natürliche Bakterienflora mit Lactobazil en, Bifidobakterien, Colibakterien wieder auf. Langsam verschwindet der Blähbauch. Langsam verschwindet die durch Fäulnis und Gärung bedingte Entgasung. Langsam verändert sich auch der oft faulige Mundgeruch. Sol ten Sie sich durchringen können, das Tierfasten nach Dr. Mauch

einmal für vier Wochen zu machen, wird die
Gesundung um so schnel er eintreten.
Sie wol en
Rheuma,
Al ergien,
Knochenerkrankungen
und viele andere schwere Erkrankungen

verlieren und bereits in wenigen Wochen eine
Besserung erreichen?
Sie wol en auch ihren Kindern Vorbild sein!?
Dann müssen Sie wirklich vier Wochen einmal ganz
konsequent sein und meine vorgeschlagenen Weg
gehen.
Wir haben den Küchenschrank mit hervorragenden
Lebensmitteln ausgestattet, so dass gemäß Hippokrates
diese Nahrung auch Ihre Arznei ist. Sie wol en fasten!?
Fasten, der große Trend, ein schwerer
Irrtum unserer heutigen Zeit, oder?
Bereits in den Religionen gibt es die Fastenwochen, damit sich der Körper einmal im Jahr gründlich reinigen kann, um für die übrigen Monate wieder Freude zu haben und Lebensleistung bringen zu können. So war es auch bei uns zu Hause vor Ostern. Vier Wochen vor Ostern keine tierischen Produkte: Eine weise Entscheidung meiner Eltern. Dafür respektvol e und gesunde Kinder! Auch Hippokrates machte das Fasten zur Grundbasis seiner ärztlichen Kunst. Wir kennen das Fasten in seinen verschiedensten Variationen:  Saft -Fasten  Fasten nach Schroth  Fasten nach Buchinger  Fasten nach F. X. Mayr  und andere Fasten -Kombinationen. Ich habe bereits vor 40 Jahren selbst al e Fastenkuren mitgemacht, um deren Wirkung auf den Körper zu studieren.
Sie waren wirklich al e gut! Erfrischt, erholt und wieder
leistungsfähig kam ich aus der Fastenkur.
Das war jedoch vor 30 Jahren!!!
Die Menschen waren damals durch Umweltgifte noch
nicht in diesem Maße belastet, wie das heute der Fal
ist.
Und es gab noch nicht die industriel e Schnel -
produktion von Fertigprodukten für fast alle Lebens -
bereiche.
Wir sind inzwischen ein krankes Volk!

 Kosmetika,  Putzmittel,  Fleischprodukte,  Abgase von Auto und Flugzeug,  Kohlenmonoxyd und Blei,  Amalgam,  Schwermetal e,  Phosphate,  Fluor,  Jod,  die Phase der Pentachlorphenolvergiftungen,  Aluminiumvergiftungen,  Chemietrails am Himmel, und viele andere Gifte wie eingangs in diesem Buch beschrieben, belasten den Stoffwechsel und diesen Planeten. Die Fastenkur, die vor Jahrzehnten und bei Hippokrates noch für jeden Menschen eine hervorragende Behandlungsform war, um den Körper zu reinigen und neue Lebenskräfte aufzubauen, kann heute für viele Menschen, die mit Giftstoffen überladen sind, zu einer lebensbedrohlichen Gefahr werden.
Beachten Sie:
Die eingangs in diesem Buch und oben erwähnten
Giftstoffe haben sich über Jahre in die verschieden -
sten Gewebe eingelagert und werden nun durch eine

Fastenkur wie Buchinger, Schroth, Mayr u. a. zu
schnel gelöst.
Die Nieren werden von Giften überflutet, ebenso das
Herz, der Kreislauf und die anderen Organe. Es
kommt zum Zusammenbruch des Stoffwechsels und
der Ausscheidungsorgane. Die Gifte lagern sich in die Zel en ein. Die Zelle wehrt sich heldenhaft und erstickt schließlich im "Dreck". Wir
sind beim Krebs angekommen!
Krebs wurde bereits zur Krankheitsursache Nummer
eins, in direkter Folge von Demenz -Erkrankten.

Daher gehe ich einen anderen Weg, den ich seit Jahren
mit meinen Patienten erfolgreich erprobt und durch- geführt habe. Ich habe die Fastenkuren ganz verlassen. Notizen / Rezepte / Fragen
Notizen/ Rezepte / Fragen

Notiz:

Die Haut ist die dritte Niere: Al e Gifte im Körper, auch die
Stoffwechselschlacken, werden über die Haut zusätzlich entsorgt. Daher riecht oft die Haut ranzig und ist klebrig. Wir haben ein Natursalz aus Deutschland, das ausgezeichnet entgiftet. Geben Sie in Badewasser (angenehme Temperatur) davon 1kg Natursalz. Erste Woche: drei Bäder Zweite Woche: zwei Bäder Dritte und vierte Woche je ein Bad Badedauer 15 Minuten, Warmes Wasser nachlaufen lassen. Auch Gesicht und Haare eintauchen. Ideal ist diese Bäderbehandlung zum Tierfasten: Die Poren werden gereinigt, der Stoffwechsel entlastet! Sie können das Salzbad bei jeder Erkrankung anwenden. Hören Sie immer auf Ihre Körpersprache! Nach dem Bad mit Dr. Mauch' s Super-Kosmetik-Haut-ÖL Aktiv sanft durchmassieren. Da die Poren offen sind, gehen die Wirkstoffe in den Körper und stehen nun dem Stoffwechsel zur Verfügung.
Gehen Sie diesen neuen Weg für Ihre Gesundheit:

Das Tierfasten

Sie sind krank?
Wirklich?
Sind Sie bereit, gesund zu werden?
Dann machen Sie einmal vier Wochen das :

Tierfasten nach Dr. Mauch.
Hierbei spielt es keine Rol e, welche Erkrankung Sie haben!
Dann gilt als erste Maßnahme:

Übergeben Sie al e Giftstoffe in Ihrem Lebens- und
Arbeitsbereich dem Müll!
Also:
Kosmetika, schädliche Putz- und Reinigungsmittel, tierische Produkte ( ja, sie lesen richtig), und al e anderen schädigenden Produkte, die Ihnen in der Familie und am Arbeitsplatz bekannt sind und in diesem Buch aufgeführt sind.

Dann gilt als zweite Maßnahme:

Leben Sie vier Wochen und möglichst
länger nur von der Pflanze.


Beachten Sie:

Im Bereich der Pflanze gibt es keine Einschränkung. Sie
dürfen jede Pflanze essen und soviel Sie wol en. Sie ist

unser Freund und Partner, ein Geschenk des Himmels
für unsere Lebenszeit hier auf Erden.

Ich weiß Sie werden sagen: Aber im Buch von Schmid,
Maier, Schulze steht etwas anderes und die
Nahrungsmittelteste haben ergeben…………
Darf ich Ihnen einen Rat geben:
Hören Sie auf Ihre Körpersprache!
Die durch Schlämmkreide und Olivenöl aktivierten Geschmacks - Rezeptoren im Mund geben Ihnen wieder die richtigen Impulse zur richtigen Wahl der Pflanzen, die der Körper für seinen Stoffwechsel benötigt.
Sie stehen mit den Pflanzen in Resonanz und werden
immer die richtigen Pflanzen, die Ihr Körper benötigt,

auswählen.

Das ist die Körpersprache, auf die Sie hören müssen,
wenn Sie gesund werden wol en………und nichts
anderes.

Der Körper sagt Ihnen genau, was Ihnen gut tut, und
welche Pflanzen Sie essen sol en, und vor al em auch
welche Pflanzen Sie gesund machen!

Rasch werden Ihre Nährstoffdepots wieder aufgeladen,
die Sie für den Stoffwechsel zur Energieproduktion
benötigen.
Ich lernte schon als kleiner Junge die kennen. Ich war vier Jahre alt und bekam durch eine Milbeninfektion aufgrund einer falschen Chemothera-pie Diabetes. Meine Großmutter ging mit mir zu einer Kräuterhexe (so bezeichneten damals die Menschen pflanzenkundige Frauen).
Sie sagte mir: "Bub, Du musst nur auf Dein Körperchen
hören. Er sagt Dir al e Pflanzen, die Du brauchst, um
gesund zu werden. Aber Du darfst kein Fleisch essen.

Das sind tote Tiere, die Dein Körperchen belasten." Ich
aß jeden Tag bevorzugt Möhren und Kartoffeln und
wurde gesund. Das war auch später meine erfolgreiche
Therapie bei Diabetes-Patienten.
Bedenken Sie erneut und immer wieder:

Die Pflanze ist Ihr Freund und Partner, Ihr ergebener
Diener auf diesem Lebensweg. Sie stehen mit der Pflan-
ze in Resonanz. Sie nimmt die kosmischen Schwin-
gungen auf und reicht sie an Sie weiter.

Wenn Sie die Giftstoffe aussortieren, werden Sie sehr
rasch sehen, dass Sie in den meisten Fäl en
Ohne Chemie und Skalpel
und welche Erkrankung Sie auch haben mögen,
zur Gesundheit zurückfinden.

Die Pflanze liefert Ihnen al es, was Sie zum Leben und
zum Gesundwerden, für Ihren Stoffwechsel, brauchen:
Zucker
Fett
Eiweiß
Mineralien
Spurenelemente
Enzyme
Vitamine
Wasser
und die gespeicherte Sonnen-Energie/ kosmische

Durch die zahlreichen Giftstoffe, die Sie

über Jahre aufgenommen und in die
Gewebe eingelagert haben, sind Ihre

Nährstoffdepots leer.

Es fehlen Mineralstoffe, Spurenelemente, Vitamine,
Enzyme, Zucker, Eiweiß, Fett. Die Giftstoffe haben
diese an sich gebunden, neue chemische Reaktionen
und Verbindungen ausgelöst, so dass diese zur
Ernährung und Energieproduktion in Ihrem Körper
fehlen.
In diesem Augenblick, in dem Sie Ihrem Körper keine
Giftstoffe mehr zuführen und vor al em auch die
tierischen Produkte einmal für vier Wochen komplett
meiden, sind keine frischen Gifte mehr vorhanden.
Die von Ihnen jeden Tag dem Körper zugeführten
Pflanzennährstoffe stehen nun dem Stoffwechsel ganz
zur Verfügung und werden nicht mehr durch Gifte
weggebunden und inaktiviert. Da die Nährstoffdepots in Ihrem Körper leer sind, entsteht im Körper ein richtiger Sog nach guten Pflanzennährstoffen. Das natürliche Informationssystem - die Körpersprache -
des Körpers, um die für den Organismus erforderlichen Pflanzennährstoffe auszuwählen, regeneriert sich oft in wenigen Tagen, und Sie empfinden nun plötzlich einen regelrechten nach Pflanzenkost: Kartoffeln, Möhren, Reis, Kohl, Salat, Obst usw., also nach reiner Naturkost. Dieser Heißhunger ist ein Zeichen, dass die Nährstoffdepots leer sind und der Körper diese wieder auffül en möchte. Dann nehmen Sie ruhig täglich 5 oder 8 Pflanzen -mahlzeiten zu sich.
Es hat sich bewährt:
50% als gedünstete Pflanzenkost und
50% als rohe Pflanzenkost ( fein gerieben und gut,
gut kauen).
Hierbei sol te man zuerst die warme Pflanzenkost und dann die Rohkost essen, um den Darm anzuwärmen. Die zugeführte Wärme kann man hier ebenfal s als Nahrungsmittel betrachten, zumal viele kranke Menschen Untertemperatur haben.
Und natürlich gut, gut kauen, gut einspeich-
eln und viel Ruhe und Zeit zum Essen neh-

men.
Nach wenigen Tagen und Wochen sind die Nährstoffdepots Ihres Körpers mit  Zucker  Fett  Eiweiß  Vitaminen  Enzymen  Mineralien  Spurenelementen  Wasser  und der Sonnen-Energie/ der kosmischen Energie aufgefüllt.
Und nun geschieht das Erstaunliche:


Der Heißhunger geht zurück, und Sie

brauchen nur noch relativ wenig
Nahrungsstoffe.


Der Stoffwechsel des Körpers springt wieder an:
Die Nährstoffe werden wieder regelrecht verarbeitet.
Das Herz wird gekräftigt.
Der Kreislauf funktioniert wieder besser.
Die Knochen werden stabil.
Die Körperwärme normalisiert sich.
Der Körper produziert wieder ausreichend Energie
und Wärme und wird wieder leistungsfähig.
Die Schmerzen gehen zurück. Sie fühlen sich wieder

Und das ohne Pil en oder unsinnige Nahrungs -
ergänzungsstoffe !Daher hören Sie in Zukunft auf Ihren
Körper. Er sagt Ihnen genau was gut oder schlecht für
Sie ist.

Und meiden Sie also die große Lüge: die

Woher bekommt man gutes Gemüse und Obst?

Sie gehen auf den Wochenmarkt und probieren immer
ein kleines Stückchen vom Gemüse oder Obst. Evt.
müssen Sie einen Apfel oder eine Möhre vorab kaufen.
Um das Gemüse und Obst auf seine Qualität zu testen,
benötigen Sie weder ein Gerät noch eine chemische
Substanz.
Ihr Testgerät ist
Ihr Mund.
Durch Schlämmkreide und Olivenöl haben Sie seine Rezeptoren wieder aktiviert, die Bakterienflora und Enzyme wieder aufgebaut, und nun testen Sie:  Gemüse und Obst, das fruchtig schmeckt, hat  Gemüse und Obst, das bitter schmeckt, ist überdüngt oder gespritzt.  Gemüse und Obst, das wässrig, fad schmeckt, hat keinen Nährwert.
Sehen Sie:
So einfach ist das Leben, wenn Sie zur Natur

zurückkehren.

Niemals!
Finden Sie sich niemals mit einer Erkrankung ab!
Nehmen Sie Ihr Leben wieder selbst tatkräftig in die
Hand!
Seien Sie kritisch!

Es gibt viele Produkte auf dem Markt, für die Sie Ihr oft
mit großem Fleiß erarbeitetes Geld ausgeben, und die
nicht wirken und Ihnen Schaden zufügen. Die
verschiedensten Erkrankungen mit Schmerzen,
Schwäche, Schlafstörungen………………. bis hin zum
Krebs und der Demenz stel en sich ein.
Orientieren Sie sich an der Kraft der Natur. Sie gibt
Ihnen die volle Lebenskraft.


Und bedenken Sie:
Nahrungsergänzungsmittel sind ein Mil iardengeschäft.
Es wird Ihnen "vorgegaukelt", dass unser Gemüse und
Obst wertlos ist, damit Sie diese Angebote kaufen!
Testen Sie das Gemüse und Obst

mit Ihrem Mund

und Sie werden überal kraftvol es Gemüse
und Obst finden, das Sie zur Gesundheit
führt.

Schauen Sie hinaus in den blühenden Garten. Da thront die Pflanze, wunderbar: Die Pflanze: Auf einem zarten Stiel Thront die Blüte, thront die Frucht. Welche Spannung, welch Gefühl Erwartet Dich im Blütenduft. So nimm Sie Dir Die Blüte und die Frucht des Lebens, Got hat die Pflanze uns gegeben, Denn kraftvol sei dies Erdenleben. Notizen / Rezepte / Fragen
Notiz
Also noch einmal:
Warum Tierfasten? Also alles vom Tier vier

Wochen weglassen: Fleisch, Sahne, Milch, Käse!
Wenigstens für vier Wochen, damit sich der
Stoffwechsel umstel en und erholen kann. Das ist

der Grund für meine Empfehlung.
Das Tierfasten lernte ich schon als kleiner Junge
kennen, als ich eine generalisierte Schuppen-

flechte aufgrund einer Milbeninfektion und
Fehlbehandlung eines Arztes mit konzentrierter
Schwefelpaste, sowie Diabetes bekam.
Die Zellstruktur des Tieres und der Pflanze ist
grundverschieden.
Dagegen entspricht die Zellstruktur der Pflanze
der menschlichen Zel e und kann daher nahtlos
im Organismus verarbeitet und aufgenommen
werden!

Notizen / Rezepte / Fragen

Notiz:
Der Tisch der Natur ist reich gedeckt. Hier gibt es

keine Einschränkung. Welche Krankheit Sie auch
haben, Sie dürfen jede Pflanze essen. Über die
Köpersprache werden Sie exakt gesteuert.
Wichtig:
Sie müssen als erstes den Sondermül aus Ihrem
Leben entfernen. Gegen die chemischen Drogen

hat das Leben - auch die Pflanze - keine Chance,


Die Lunge:

Über die Atemwege nehmen Sie den Sauerstoff auf. Das gasförmige Endabbauprodukt aus dem Stoffwechsel ist das Kohlendioxyd. In den Lungenbläschen erfolgt der Gasaustausch dieser Stoffe: Kohlendioxyd wird aus dem Blut in die Lungenbläschen abgegeben und abgeatmet. Sauerstoff wird aufgenommen und über das Blut den Organen zugeführt. Ich habe mit Freunden Testversuche gemacht. Wir sind im dichten Verkehr 300 km mit dem Auto gefahren. Danach haben wir uns Blut abgenommen. Es war nicht mehr rot - also sauerstoffhaltig -, sondern annähernd schwarz - durch die Abgase, insbesondere Kohlendioxyd und Kohlenmonoxyd - , wobei Kohlenmonoxyd eine 200 mal stärkere Bindefähigkeit an die roten Blutkörperchen als Sauerstoff hat. Da Sie im Auto schon bald unter Sauerstoffmangel leiden, werden Sie müde, matt, schläfrig. Werden Sie am Arbeitsplatz müde, matt, schläfrig, fehlt Ihnen Sauerstoff im Blut. Besonders gefährdet sind die Hausfrauen. Viele Putzmittel sind oberflächenaktive Stoffe, die per Inhalation aufgenommen werden. Die Atmung der Lungen wird blockiert. Schwere Krankheitsfolgen werden im Organismus ausgelöst. Sauerstoffmangel löst oftmals Störungen wie Schwindel, Müdigkeit, Leistungsschwäche aus.
Meiden Sie also, so gut es geht, chemische Substanzen,
die Ihre Lebenskraft zerstören.
10 km Fahrrad fahren, 30 Minuten Seilchen springen
oder 1 Stunde spazieren gehen an frischer Luft sind die
besten Therapien, um die Lungen zu deren
Lebensaufgabe zurück zu führen.
Bedenken Sie:

Eine Bewußtseinsveränderung zu einem gesunden
Leben beginnt mit Veränderung der Atmung.

Dieser Satz kennzeichnet unsere heutige Zeit. Die
Menschen sind zu sitzenden Zivilisierten geworden.
Ihre Atmung ist flach. So ist auch ihr Bewußtsein
schwach.
Sie werden zum Zombi degradiert.
Daher setzen Sie sich in Bewegung und atmen Sie tief durch, damit Lunge und Gehirn wieder zu einer stabilen Funktion zurückfinden. Die Haut
Die Haut ist die dritte Niere. Sie ist eine semipermeable
Membran. Sie steht gleichermaßen mit der Außenwelt
und der Innenwelt des Körpers in Kontakt. Sie kann viele Gifte ausscheiden und Umweltgifte aufnehmen. Pflegen Sie täglich die Haut und benutzen Sie nur Reinigungsmittel, die keine Giftstoffe enthalten. Machen Sie möglichst einmal in der Woche ein Reinigungsbad mit einem Tütchen Kaiser Natron oder ein Bad mit 1 kg Natursalz, das die Gifte aus der Haut entfernt. Die Poren werden frei und atmungsaktiv. Danach massieren Sie den Körper sanft mit etwas Olivenöl. Im Olivenöl haben Sie al e  Mineralien,  Spurenelemente,  Vitamine,  Enzyme, die der Körper benötigt. Für die Körperpflege nehmen Sie nur parfümfreie Pflanzenkernseife. Die Empfehlung des Arztes - "Gehen Sie nicht in die Sonne" - ist nicht richtig, da Sie von der Sonne leben. Die Pflanzen und Tierwelt leben ebenfal s von der Sonne.
Die Aussage - die Sonne verursacht Hautkrebs - ist
nicht richtig.
Es ist vielmehr so:
Die meisten Menschen benutzen florierte Zahnpasten. Das Fluor gelangt über die Lymphbahnen in das Unterhautgewebe. Die Sonnenstrahlen zünden das Fluor (das stärkste Oxydationsmittel in der Chemie) im Unterhautgewebe, was zu Hautverbrennungen und
Hautkrebs führt.

Also nicht die Sonne verursacht Schäden, sondern das
chemische Produkt mit Fluor!

Die ärztliche Frage müsste also lauten:
Benutzen Sie Fluor?

Die ärztliche Empfehlung müsste lauten:
Wenn Sie Fluor haltige Produkte benutzen, dann
Vorsicht mit der Sonnenbestrahlung!


Um einen Sonnebrand oder Verbrennungen oder
Krebs zu verhindern, reiben Sie den Körper vor dem
Sonnenbad mit Olivenöl ein, das die Sonnenstrahlen

aufnimmt und dem Körper zuführt.

In der Fachsprache sagt man:

Die Sonnenstrahlen werden transformiert, also zur
Aufnahme in den Körper in körpereigene Energie
umgewandelt.

Mit den meisten der üblichen Sun-Blockern werden die
Sonnenstrahlen vom Körper abgehalten. Die Werbung
sagt, es sol ja keine Verbrennung oder gar Krebs
geben.
Bedenken sie nochmals:

Von der Sonne lebt die Pflanze, das Tier, der Mensch,
diese Erde. Also kann es nicht sinnvol sein, die
Sonnenstrahlen abzuhalten!
Ich habe von 1996 bis 2000 in Javea Costa Blanca das
Instituto de Medicina Naturista mit meiner Frau geleitet. Dort lernte ich die großartige Wirkung des Olivenöles kennen. Nun suchte ich die Olivenhaine auf und fand diverse Pflanzen, die dort bevorzugt wuchsen. Das weckte meine Aufmerksamkeit. Kräuter im Olivenhain mussten besondere Heilstoffe haben. Ich mache zahlreiche Versuche zunächst an mir, da ich als Kind eine generalisierte Schuppenflechte am ganzen Körper hatte und jetzt noch Reste am Körper vorhanden waren. Ich mischte die verschiedensten Kräuter mit dem Olivenöl und fand eine Kräuter-Öl- Mischung, die eine hervorragende Wirksamkeit hatte. Ich konnte beobachten, dass die Kräuter-Ölmischung die Sonnenstrahlen auffing und in körpereigene Energie umwandelte, immer natürlich unter dem Aspekt, dass die Menschen keine Fluorpräparate mehr benutzten und bereit waren, diese dem Müll zu übergeben. Dr. Mauch' s Super-Haut-Öl-Aktiv nannte ich es, da es dieser Bezeichnung gerecht wurde. Es bräunt sanft und gibt Lebenskraft. Der Körper saugt es wie Nektar auf. Gesicht, Arme, der ganze Körper werden damit hauchdünn eingerieben. Das genügt schon! Ideal auch für das Baby und die Kinder! Notizen / Rezepte / Fragen
Notiz:
Für den Schilddrüsenpatienten:
Im Olivenöl ist genau die richtige Dosis
energetisiertes Natur-Jod, das die Schildrüse

benötigt, enthalten.
Daher reiben Sie sanft morgens und abends die
Schilddrüsen mit einigen Tropfen Olivenöl ein.
Achten Sie darauf, dass sie zum Putzen der Zähne
Schämmkreide benutzen. Nur dann kann das
Olivenöl wirksam werden und in wenigen

Wochen werden Sie den Erfolg sehen.
Notizen / Rezepte/ Fragen
Notiz:
Machen Sie Ihr eigenes Sonnenöl:
Nehmen Sie eine Tasse Olivenöl und pressen eine
Zitrone aus. Nun mischen Sie das Olivenöl mit

dem Zitronensaft.
Wenn sie in die Sonne gehen, reiben Sie damit
die Haut sanft ein.


Das Olivenöl nimmt die Sonnenstrahlen auf und
transformiert ( wandelt sie um) sie in

körpereigene Energie. Sie bekommen eine sanfte
Bräune!
Also keine Blocker nehmen. Ohne Sonne

könnten wir , die Pflanzen und Tiere nicht leben!

III. Die Lymphblockade:

Viele Industrieprodukte sind "Krankmacher", die besonders die Lymphozyten belasten und zu Schäden des Immunsystems, der Hormonorgane, des Knochen -und Bindegewebssystems, sowie al er anderen Organe führen. Die Hauptlymphzentrum, das extreme chemische Belastungen auszuhalten hat, sind die Lymphzentren der Achselhöhlen. Sie haben auch gleichzeitig eine Signalwirkung. Wenn die Achselhöhlen stinken, ist das ein sicheres Zeichen, dass die Ausscheidung von Giften über die Nieren blockiert ist. Die Gifte stauen sich von den Nieren über die Lymphbahnen zurück in die Achselhöhlen und entleeren sich dort. "Du stinkst !" ist ein raffinierter Slogan und Werbespruch der Pharma - Industrie, um Deodorantien zu verkaufen, und der sogar stimmt. Wer wil schon stinken?? Wenn wir uns mit Seife waschen, wird die Seife wieder mit Wasser weggewischt. Kein Mensch würde auf den Gedanken kommen, dieses chemische Produkt bis zum Abend unter den Achselhöhlen zu belassen und zwischenzeitlich sogar noch nachzutragen, um den Hautschweiß oder Geruch zu bedecken oder zu neutralisieren.

Anders ist es mit den Kosmetika der Achselhöhlen.
Hier tickt die " Bombe " eines gnadenlosen

Vernichtungswerkes.

Täglich werden hier mehrfach chemische Produkte , die
Deodorantien, aufgebracht und bis zum Abend unter
den Achselhöhlen belassen. Die Achselhöhlen sind
warm, die Poren offen und nehmen diese chemischen
Substanzen komplett auf. Sie wandern in al e
Gesundheitsschäden, insbesondere zu Brustkrebs und
in das Gehirn zur Demenz.
Bedeutung des Lymphsystems:

In den Geweben und Organen finden wir Mil ionen
von Lymphozyten. Sie regeln die Abwehrleistung des
Körpers. Sie sind sozusagen die "Polizei":
Ein feines Netzwerk von Lymphbahnen durchzieht den
Körper und umgibt jede Zelle. Die Filterstationen - die Lymphknoten - finden sich in gesetzmäßigen Abständen. Wichtige Lymphorgane sind: Milz, Thymus, Schilddrüse, Achselhöhlen und Leisten. Eiweißkörper verlassen laufend die Blutbahn und gelangen in das "interstitiel e Bindegewebe". Hier werden sie von den Lymphbahnen aufgenommen, abtransportiert und zum Teil in den Bindegewebszellen abgebaut. Das gesamte Eiweiß (Proteine) durchläuft mindestens einmal am Tag den Weg durch das Lymphsystem. Das Lymphsystem ist also ein äußerst wichtiges Filtersystem Produktionsstätte der lebenswichtigen Lymphozyten für die Abwehr -leistung des Körpers. Durch Umweltgifte wie  Kosmetika,  Putz - und Reinigungsmittel,  Schwermetal e,  konzentrierte Angebote aus industriel er Schnel - kommt es zwischen diesen Stoffen und den Eiweißkörpern zur Bildung von Riesenmolekülen, die nicht mehr über die Lymphbahnen abtransportiert und von den Bindegewebszel en aufgenommen und abgebaut werden können. Sie lagern sich in die Gewebe ein.
Besonders gefährdet ist das Gehirn durch
Fluor, Aluminium, Aspartam, Glutamat.

Es kommt zur Ausbildung von Stauungen und Öde-
men, wie wir es beim Rheuma, allergischen Erkrankun-
gen, Krebs und vielen anderen Erkrankungen kennen.

Die Lymphblockade mit Blockierung des Lymphflusses
und schwerer Schädigung der Abwehrleistung des
Körpers tritt ein.

Kosmetika
Stel en Sie sich vor, Sie sitzen in der Oper. Was glauben Sie, mit wie viel chemischen Substanzen - Kosmetika - sich die Menschen "fein" gemacht haben. Jeder stinkt nach seiner eigenen chemischen Note, insgesamt eine - nennen wir es : "Mixtura Opera Kosmetika"
Wie eine "wandelnde Kosmetiksäule" gehen sie zur Oper. Die Oper sol ja in jeder Beziehung - auch "gestailt und gespräht" - ein Genuss werden:
 Haarspray,
 Haarfestiger,
 Haarwasser,
 Haarfärbemittel,
 Gesichtswasser,
 Mundwasser,
 Zahnpaste,
 Make-up,
 Deodorantien,
 Body-Lotion,
 parfümierte Seifen,
 dekorative Seifen,
 Lacke für die Nägel.
Al es chemische Substanzen, die die Gesundheit
vernichten.
Die Deodorantien werden unter die Achselhöhlen gesprüht, gesalbt, gerol t, gepudert, um den Geruch, den Schweiß, ein Abfal produkt des Stoffwechsels zu neutralisieren und geruchsunfähig zu machen. Man wischt sie nach dem Auftragen ( sprühen, salben, rol en, pudern) nicht weg, sondern lässt sie oft bis zum Abend oder benutzt sie sogar mehrfach am Tag! Die Achselhöhle wirkt hierbei wie ein Brutkasten. Sie ist warm. Die Poren sind offen, so dass die aufgegebenen Chemikalien mühelos in den Körper eindringen und ihr Vernichtungswerk am Leben beginnen können.
In der Achselhöhle ist ein Hauptlymph-

Von hier aus durchziehen die Lymphbahnen wie ein
dichtes Gefäßnetz den Körper. "Explosionsartig"
gelangen die Schadstoffe von den Achselhöhlen über
die Lymphbahnen in al e Bereiche des Körpers und das
 Stunde um Stunde,
 Tag für Tag,
 Monat für Monat,
 Jahr für Jahr
und richten dort ihr Unheil an.
Da sie oft über Jahre benutzt werden, lagern sie sich in
al en Geweben ab und führen dort zur Konzentration
und Kristal bildung. Besonders betroffen sind das
Gehirn, die Schilddrüse, die Brust, die Prostata, die Nieren. Häufig sind die Deodorantien Säuren, die mit den Mineralien wie Calcium, Kalium, Natrium, Magnesium Salze bilden. Sie lagern sich in die Gewebe ein und führen zu schweren Organschäden. Eine Krankheitsspirale hat begonnen, die zwar dem Profit dient, aber den Menschen immer tiefer ins Verderben führt.  Chronische Entzündungen,  al ergische Reaktionen,  Entkalkung der Knochen,  komplexe Stoffwechselschäden werden ausgelöst. Ich stel e nochmals die Zusammenhänge an einigen Krankheitsbildern da, wie sie die Klassische Schulmedizin in den Diagnosen benennt:  Rheuma  Morbus Bechterew  Schilddrüsenerkrankungen  Die vielfältige Kopfsymptomatik  Brustkrebs  Demenz Bleiben wir hierbei nur bei dem Zerstörungswerk durch Deodorantien. Ausgehend von der Achselhöhle wandern die chemischen Bestandteile der Deodorantien über die Lymphbahnen direkt in die Brust der Frau, lagern sich im Gewebe ein und konzentrieren sich dort. Der Krebs entsteht. In der Mammographie sieht man die Kristal e! Ausgehend von der Achselhöhle wandern die chemischen Bestandteile der Deodorantien über die Lymphbahnen in die Schilddrüse. Es entsteht der heiße Knoten, dann der kalte Knoten, dann der Krebs.
Ausgehend von der Achselhöhlen wandern die
chemischen Bestandteile der Deodorantien über die
Lymphbahnen in den Kopf. Es entstehen multiple
Schäden wie
 Entzündungen der Nasennebenhöhlen,
 Mandelentzündungen,
 Zahnschäden,
 Schwindel,
 Konzentrationsstörungen,
 Augenschäden,
 Gehörschäden,
 Meniere,
 schließlich die Demenz
 und der Gehirntumor.
Und nicht zu vergessen den Haarausfal , die Glatze der
Männer!

Ausgehend von der Achselhöhle wandern die chemischen Bestandteile der Deodorantien über die Lymphbahnen in die Fingergelenke, Fußgelenke, Kniegelenke, Hüftgelenke, Wirbelsäule, Muskulatur. Schließlich wird das gesamte Bindegewebe wie ein Flächenbrand erfasst. Die Klassische Schulmedizin spricht von Diagnosen wie  Arthrosen,  Fibromyalgie,  Rheuma,  Bechterew,  Osteoporose,  Osteomalazie. Ausgehend von der Achselhöhle wandern die chemischen Bestandteile über die Lymphbahnen in die Beine. Es kommt zu Stauungen der Lymphgefäße und Venen, schließlich zur Varicosis und Entzündungen.  Die Elastizität der Gefäße wird geschwächt,  die Spannkraft herabgesetzt.  Die Blutzirkulation wird gestört.  Das Blut staut sich zurück.  Die Säuerung der Gewebe nimmt zu.  Schließlich bricht die Haut auf,  und es entsteht das Unterschenkelgeschwür,  Ulcus cruris. Ausgehend von der Achselhöhle wandern die Bestandteile der Deodorantien über die Lymphbahnen in die Hormonorgane und belasten den Hormonstoff -wechsel von Frau und Mann. Die Klassische Schulmedizin behauptet, dass die Hormonstörungen die Ursache für die Osteoporose sind. Diese Aussage ist ein fundamentaler Irrtum.
Hormonstörungen und Osteoporose sind getrennte
Krankheitsbilder, die jedoch die gleiche Ursache haben,
nämlich die Vergiftung durch Deodorantien und
dadurch zur gleichen Zeit entstehen können.
Hier können wir weitere Krankheitsbilder einsortieren
wie

 Säuglingstod,
 Schäden im Säuglingsalter,
 Colitis ulcerosa,
 Asthma,
 Neurodermitis,
 Psoriasis,
 Ekzeme,
 Nierenerkrankungen,
 Multiple Sklerose,
 Parkinson,
 Al ergien
 usw., usw., usw.
Und nun nehmen Sie noch die eingangs aufgeführten Gifte wie  Fluor,  Aluminium,  Glyzerin,  Aspartam,  Glutamat und die vielen anderen dazu, dann werden Sie
erkennen, wodurch " Krankheit" entsteht.

Wir leben in der Welt der Chemie und Physik. Es ist
etwas
auszusortieren und nur mit und von der Natur zu leben. Dann aber macht das Leben wieder Spaß!
Haben Sie keine Angst. Ich gebe Ihnen ganz klare
Hinweise, wie Sie die Krankheiten besiegen und Ihr
Leben mit der Natur gestalten können.
Nachdem Sie sich eingehend mit dem Tierfasten
beschäftigt und alle Giftstoffe aus Ihrem
Lebensraum entfernt haben, zeige ich Ihnen, wie
Sie die Gesundheit stabilisieren können und das
ohne Pil en und Nahrungsergänzungsmitteln.

Welche Erkrankung Sie nach schulmedizinische Diagnose auch haben mögen, gehen Sie konsequent diesen Weg. Die Natur hilft Ihnen, denn Sie sind ein Teil dieser Natur.
Die Pflanze ist Ihr Freund und Partner. Sie wartet
darauf, Ihnen beizustehen und zu helfen.

Und denken Sie daran, Sie stehen auch in der
Pflichtung, gesund zu werden, denn unser Land

benötigt dringend gesunde Menschen!
Nur mit gesunden Menschen hat unser Land eine
Zukunft!

Die Basensuppe
Machen Sie mindestens vier Wochen lang täglich die Basensuppe, wie ich diese entwickelt habe!
Dazu dient Ihnen die Pflanze.
Die Pflanze ist lebende Energie!
Die Pflanze hat al e Energieanteile aus dem Kosmos
und der Erde in sich!
Die Pflanze ist unser Freund und Lebenspartner!

Wenn Sie die Pflanze zur Basensuppe verarbeiten, haben Sie eine Energieausbeute von 100% mit einer außergewöhnlichen Heilkraft! Bei al en Erkrankungen liegt eine Störung im Stoffwechsel der betreffenden Organzel en vor. Es ist daher Ihre Aufgabe, die Organzel en zu entgiften und Schäden in der Zel e auszugleichen, also Reparaturarbeiten vorzunehmen. Jahrzehnte habe ich mit der von mir entwickelten Basensuppe bei al en Störungen der Organzel en helfen können vorausgesetzt, dass die Patienten bereit waren, die Giftstoffe aus der industriellen Schnel produktion wie
 Kosmetika
 Putzmittel
 Fertigprodukte
aus ihrem Leben zu entfernen.
Was ist die Basensuppe, und wie macht man
nun die Basensuppe?

Sie gehen auf den Markt mit zwei Taschen und kaufen
Gemüse ein. Dabei kommt in jede Tasche das gleiche
Gemüse und die gleiche Portion.
Arbeiten Sie mit Ihrer Körpersprache und kaufen Sie
das Gemüse, auf das Sie Verlangen spüren. Testen Sie es
mit Ihrem Mund!

Aber: "Was sol ich nun nehmen? Ich spüre kein Ver-
langen!" Dann gebrauchen Sie den Verstand. Auch er
wird Sie richtig führen.
Mit diesen zwei Taschen mit gleichem Gemüse und gleicher Menge gehen Sie nach Hause. Nun geben Sie al es oder nur einen Anteil des Gemüses aus einer Tasche in einen Topf, schneiden es zuvor in kleine Würfel und bedecken es mit Wasser. Diesen mit Gemüse und Wasser beladenen Topf kochen Sie 15 Minuten. Damit haben Sie aus dem Gemüse al e Mineralien und Spurenelemente herausgelöst. Sie gießen nun den Inhalt des Topfes durch einen Sieb, indem Sie das Gemüsewasser in einer Schale auffangen. Sie haben also in diesem Wasser nur noch die Mineralien und Spurenelemente. Durch das Kochen sind die Vitamine und Enzyme zerstört worden. Daher werfen Sie den ausgekochten Gemüserückstand in den Mül . In das heiße Mineralstoffwasser, das inzwischen auf 70 Grad abgekühlt ist, reiben Sie nun die zweite Portion Gemüse aus der zweiten Tasche in gleicher Menge, wie Sie es beim Auskochen verwendet haben, r o h

in das Mineralstoffwasser.
Dadurch bekommt das Mineralstoffwasser:
 die doppelte Menge an Mineralien
 die doppelte Menge an Spurenelementen
 al e Vitamine
 al e Enzyme
 Eiweiß
 Fett
 Zucker
Ich bezeichne dieses Mineralstoffwasser mit rohem
Gemüse beladen jetzt als


Die Basensuppe mit al en Wirkstoffen der Natur ist
fertig, wobei Sie die doppelte Menge Mineralien und
Spurenelementen nun zur Verfügung haben.

Sie benötigen daher keine Pillen oder Nahrungs -
ergänzungsstoffe.
Die komplette "Natur" ist in der
Basensuppe enthalten.

Nun würzen Sie mit Natursalz, das keine Zusatzstoffe wie Fluor, Jod, Aluminium oder andere Chemikalien enthält. Dazu geben Sie Küchenkräuter nach Geschmack. Wichtig ist nun: Diese Basensuppe muss Da Sie den Mundraum/Zähne mit Schlämmkreide putzen und mit Olivenöl fletschern, haben Sie die Rezeptoren der Geschmacksnerven im Mund bereits Es kann nun durchaus sein, dass Sie öfters - gemäß Ihrem Verlangen - eine andere Zusammensetzung der Gemüseportionen wählen. Nach einigen Tagen haben Sie Routine und gestalten die Basensuppe in der Zusammensetzung der Gemüse -portionen so, wie es Ihr Körper verlangt! Die Depots an  Mineralien  Spurenelementen  Vitaminen  Enzymen  Eiweiß  Fett  Zucker waren leer. Sie waren verbraucht oder durch Giftstoffe weggebunden. Da Sie jetzt die Giftstoffe meiden, können sich die Depots mit den Wirkstoffen der Natur fül en, die nun wieder für den Stoffwechsel zur Energieproduktion zur Verfügung stehen.
Wenn Sie diesen Weg gehen, kann ich Ihnen
garantieren, dass Sie aus Ihrem Krankheitszustand sogar
kurzfristig, oft schon in wenigen Wochen,
herausfinden.



Um diesen Weg zu gehen, benötigen Sie keinen Arzt,
keinen Heilpraktiker, keine Pillen, keine Nahrungs -
ergänzungsstoffe, keine Fertigprodukte aus der
industriel en Schnel produktion.
Gehen Sie diesen Weg.
Nur die Natur ohne Chemikalien kann Ihnen helfen.
Wenn Zellen abgestorben sind, können wir sie nicht
zum Leben erwecken. Aber Sie können mit der

Basensuppe und Ihrer neuen Lebenseinstel ung
bewirken, dass sich neue Zellverbände aufbauen.

Ich wil Ihnen mit meiner eigenen Person ein Beispiel
geben:
Vor einem Jahr hatte ich eine schwere Streptokokken/
Tetanus-Infektion. Ich war von einem Tag zum
anderen komplett gelähmt.
Liebenswürdige Kol egen wol ten mich sofort in die
Klinik transportieren, um mich mit Cortison und
Chemotherapie zu behandeln. Ich wäre ein Opfer der
aparativen Krankenhausmedizin und Chemotherapie geworden. Ich entschied mich mit meiner Frau, die Heilpraktikerin ist, zu Hause zu bleiben und das Krankheitsrisiko auf mich zu nehmen.
Innerhalb einer Woche magerte ich bis auf Haut und
Knochen ab. Ich hatte keine Muskulatur mehr. Ich

konnte mich nicht mehr bewegen, mich nicht mehr
aufrichten, im Bett mich nicht drehen. Ich benötigte
im Bett mehrere Wärmflaschen und Decken, da ich
keine Energie und Wärme mehr produzieren konnte.
Ich war fast tot und sah aus wie der Tod.

Aber wir hatten ein unbändiges Vertrauen zu Gott und
in die Natur.
Es gelang uns die Nährstoffdepots mit den Wirkstoffen
der Natur zu fül en. Der Lebensmotor sprang langsam
wieder an. Ich baute eine neue Muskulatur auf.

Heute nach einem Jahr habe ich diese schwere
Erkrankung besiegt.
Welche Erkrankung Sie auch immer haben: So, aber
nur so schaffen Sie es, aus der Krankheit
herauszukommen.
Dazu müssen Sie:
die Giftstoffe konsequent abkoppeln
Fertigprodukte aus der industriel en Schnell –
produktion meiden
arbeiten mit dem Tierfasten und der
Basensuppe

setzen Sie Ihren Körper in Bewegung
holen sie Kraft aus dem Kosmos
Aus meiner Praxis darf ich Ihnen berichten, um einige Beispiele zu dieser Naturbehandlung zu benennen:  Multiple Sklerosepatienten legten schon nach Wochen Ihre Krücken weg.  Demenz-Patienten konnten sich wieder normal orientieren und die Familie erkennen.  Rheumakranke verloren ihre Entzündungen und Schwel ungen der Gelenke.  Auch Krebspatienten hatten noch eine Chance, wenn Sie bereit waren, diesen Weg der Natur zu gehen.  Die Knochen bauten wieder ihre Stabilität und Elastizität auf.  Hauterkrankungen wie Psoriasis, Neurodermitis, Ekzeme kamen zur Abheilung.  Al ergien kamen zur Ausheilung. Notizen / Rezepte / Fragen
Notizen / Rezepte / Fragen
Haben Sie einmal in den Putzmittelschrank geschaut? Kaum zu glauben! Für jedes Gewerk ein Putzmittel:  Fliesen,  Böden,  Holzteile,  Teppiche,  Wände,  Fenster,  Tisch,  Geschirr,  Wannen,  Waschbecken,  Badewanne,  Glas,  Silber,  Kleider,  Schuhe,  Toiletten,  Spiegel   usw. massenhaft Putzmittel, vor al em oberflächenaktive Substanzen, die über die Haut und per Inhalation über die Lungen aufgenommen werden und zu schweren Schäden führen.
Ich empfehle Ihnen zum Putzen folgende Mittel zu
nehmen, die bestens wirksam, und außerdem
preisgünstig sind. Sie sparen viel Geld! :
Salz:

Nehmen Sie das einfachste und bil igste Salz ohne
Zusatzstoffe wie Fluor, Jod, Aluminium ,
Geruchstoffe. Jedes Fenster, Toilette, Badewanne,
Waschbecken wird mit einer Salzlösung ( 2Eßlöffel Salz
auf einen Liter Wasser) spiegelblank. Für die
Spülmaschine geeignet.


Soda:

Ist von al en Putzmitteln der beste Fettlöser.
Zum Spülen auf drei Liter Wasser geben Sie 1 bis 2
Esslöffel Soda.
Auch geeignet für die Badewanne, Waschbecken, Toilette. Beim Waschen der Wäsche geben Sie zur Hälfte zum Waschmittel Soda dazu. Für die Spülmaschine nicht geeignet!
Achten Sie beim Einkaufen darauf, dass Sie auch
wirklich reines Soda ohne Zusätze bekommen!
Schmierseife:

Achten Sie darauf, dass die Schmierseife nicht
parfümiert und mit sonstigen Zusätzen versetzt ist. Dazu heißes Wasser, Lappen, Bürste. Das wär's schon. Mehr brauchen Sie nicht und bleiben gesund!
Weitere wichtige Hinweise:

Tierfasten:

Hier habe ich al e tierischen Produkte - das tierische
Eiweiß und Fett - für vier Wochen herausgenommen.
Warum? Ganz einfach: Die chemische Struktur der tierischen Produkte Fleisch, Wurst, Milch, Sahne, Butter, Käse - also tierisches Eiweiß und tierische Fette -
sind in ihrer Struktur und Zusammensetzung der Bausteine grundverschieden von dem pflanzlichen Eiweiß und den pflanzlichen Ölen.
Tierisches Eiweiß und tierische Fette sind schwer
verdaulich:
Es entwickeln sich häufig Fäulnisbakterien, die die
gesunde Bakterienflora im Darm zerstören.
Äußeres Zeichen: Der Bauch ist durch die entwickelten
Leichengifte Indol, Indikan, Skatol, Putresin u.a.
gebläht. Es kommt zu Darmstörungen wie Obstipation,
Durchfäl e, Entzündungen.

Pflanzliches Eiweiß und Öle sind leicht verdaulich:
Die Bakterienflora - Bifidobakterien, Lactobazil en,
Colibakterien - wird gekräftigt. Die Nahrung wird
vol ständig ausgewertet. Die Nährstoffe werden den
Organen zugeführt. Der Abfal wird problemlos
entsorgt.

Daher:

Wenn sie krank sind, meiden Sie einmal konsequent
die tierischen Produkte!

Ich will Ihnen durch meine persönlichen Erfahrungen
in eigener Person ein wichtiges Beispiel geben:
Ich bin in meiner Kindheit, als ich vier Jahre alt war,
durch meine schweren Erkrankungen aufgrund einer Milbeninfektion und einer fehlerhaften Behandlung mit Chemotherapie an Diabetes, mit doppelseitiger Nierenbeckenentzündung, generalisierter Psoriasis erkrankt und dadurch geworden. Ich lebte also nur von der Pflanze und das bis heute! Natürlich gab es dazwischen auch Unterbrechungen. Dadurch jedoch lernte ich diese Zusammenhänge und die unterschiedliche Lebens-Wirkung von Fleisch und der Pflanze kennen. Der Vegetarier lebt aus dem Kosmos.
So möchte ich es sagen. Die Sonne gibt ihre Strahlenkraft den Pflanzen und dem Gestein. Die Pflanze ist ein kosmisches Geschenk an uns Menschen. Sie bekommt die irdischen und kosmischen Kräfte/
Energien. In der Pflanzen vereinigen sich al e Energien.
Sie ist unser Freund und Partner, die für unser Leben
auf Erden zur Verfügung steht.
Die Pflanze steht mit dem Menschen in
Die Pflanze gibt uns die vol e
Durch die Pflanze, das Gestein der Erde, die Sonnen -kraft, das geistige Potential aus dem Kosmos wurde ich gesund. Es war eine harte , aber wichtige Lebensphase als Vorbereitung für meinen späteren Beruf als Arzt. Nebenbei bemerkt: Es ist auch sehr interessant, dass der Vegetarier ein anderes Blutbild als der Fleischesser hat. Dadurch werden oft die Laborergebnisse des Vegetariers falsch gedeutet.
Ich fasse zusammen:

Sie sind krank und wol en gesund werden!?
Wirklich? Dann müssen Sie konsequent sein und diesen Weg gehen:  Hel wach sein, damit Sie keine Gifte aufnehmen.  Mindestens vier Wochen Tierfasten, also keine tierischen Produkte. Nur von Gemüse und Obst sich ernähren! Sie werden es sehr rasch bemerken, dass Ihnen die neue Lebensweise gut tut. Dann bleiben Sie dabei!  Täglich die Basensuppe machen. Damit kräftigen Sie al e Zel en und produzieren wieder Lebens-Energie. Sie dürfen natürlich auch al e anderen Pflanzen und Obst essen.  Mit der Körpersprache arbeiten, um die richtigen Pflanzen auszuwählen. Haben Sie Probleme, gute Pflanzenqualitäten zu bekommen, dann empfehle ich Ihnen, sich an den Lebe Gesund Versand zu wenden: 0800 122 4000.  Die Körperpflege umstel en.  Körpergifte meiden.  Haushaltspflege umstel en.  Haushaltsgifte meiden.  Pil en und Nahrungsergänzungsmittel meiden. Sie werden rasch bemerken, dass Sie diese nicht mehr benötigen.  Lebensnotwendige Medizin dürfen Sie in Abstimmung mit Ihrem Arzt benutzen.  Das Selbstbewusstsein wieder aufbauen: Ich werde gesund. Ich bin gesund. Ich wil es! Notizen / Rezepte / Fragen
Haben Sie Fragen, dann wenden Sie sich an das Informationszentrum:


Notizen / Rezepte / Fragen
Notiz:
Massentierhaltung in der Wesermarsch:
Das ist so. Tonnen an Urin - sprich Gül e - fäl t

an. Abends, zumeist, wenn es dunkel ist, werden
diese Tonnen Gülle auf die Wiesen verteilt. Von
den Wiesen gelangt die Gülle in das Grundwasser.
Vom Grundwasser gelangt das Gül ewasser in die

Wiesenpflanzen. Dort fressen die Kühe die nun
mit Stickstoff überladenen Gülle - Pflanzen. Die
stickstoffhaltige Gül e gelangt nun in den Körper

der Kühe und lagert sich in die Gewebe, in das
Fleisch ein. Sie bekommen nun ein Gül e-
Schnitzel! Prost Mahlzeit und Sie wundern sich,
dass Sie krank und kränker werden.


Aber es kommt noch schlimmer: Der tiefste
Punkt der Kuh ist der Euter. Nach dem Gesetz

der freien Fal s sammelt sich der Stickstoff im
Euter besonders konzentriert an. Sie bekommen
nun Gülle-Milch! Arme Kinder!
Also haben Sie nun Grund genug, einmal vier
Wochen konsequent Tierfasten zu machen.

Gesundheit und Krankheit
Kosmische Wel en

Ich habe den großen Forschern Georges Lakhovsky
und F. A. Popp zu danken. Prof. Dr. Fleckenstein,
ProDr. Holzer, Dr. Walter Hunneke waren meine
wichtigsten Lehrer. Sie haben mich gelehrt, unser Leben
nach den Gesetzen des Kosmos zu betrachten.
Ich wil versuchen, Ihnen meine Gedanken und
Erkenntnisse zu vermitteln, um Gesundheit und Krankheit einmal anders zu verstehen. Das Weltal ist für mich ein gigantisches schwingendes System aus energetischen Wel en al er Frequenzen und al er Intensitäten, das sämtliche Planeten auf Position und in Bewegung hält. Im sichtbaren Licht erfassen wir daraus nur ein kleines Segment. Ich bin der Überzeugung, dass es im Kosmos Energieformen gibt, die wir noch nicht kennen und ebenso wie das Licht energetische Schwingungen zur Erde senden. Im Kosmos ist der Geist, der die Materie schon längst überwunden hat. Aus dem Weltal erhalten wir die energetischen Schwingungen, die die Erde geschaffen haben und das Leben auf der Erde ermöglichen.
Die gesunden Zel en unseres Körpers stehen im
Schwingungsgleichgewicht mit den kosmischen Wel en
direkt und indirekt über die Pflanzen, mit denen Sie

interferieren und die erforderliche Lebensenergie
absorbieren.

Ich möchte Ihnen hier einen interessanten Bericht aus
eigener Erfahrung geben:

2004 lebte ich fast ein Jahr bei einem Indianerstamm
im Norden von Paraguay, der mit unserer Zivilisation noch keinen Kontakt hatte. Durch glückliche Umstände hatte ich bei einem Besuch im Chaco Nord-Paraguay einem Einsiedler, der abgeschieden von den Menschen lebte und durch einen Unfal verletzt war, helfen können. Wir waren uns derart vertraut, dass er mir beim nächtlichen Lagerfeuer von seinen Freunden im Busch erzählte. Mein Wunsch stand fest. Ich wol te diese interessanten Menschen kennen lernen. Mein Freund warnte mich: "Du bist zwar Hochleistungssportler und Vegetarier, aber Du gehst in den Urwald zu Menschen, wo andere Lebensgesetze herrschen. Es wird eine "harte Nuss" und Du kannst nicht sofort zurück, da ich Dich dann dem Stamm übergebe und Dich verlassen muss. Bedenke nochmals gut, dass Du aus der Zivilisation mit al den künstlichen Lebensarten kommst. Dort gibt es keine Seife, keine Gabel, kein Messer, kein Geld. " Nachdem ich bereits mehrere Trekkingtouren im Himalaya, al erdings mit Seife und Gabel, gut durchstanden hatte, war es für mich kein Thema: "Das schaffe ich!" Mein Freund brachte mich zu den Indianern. Wir fuhren mit seinem Geländerwagen in einer Tour von mehreren Tagen von Filadelfia aus, einer Stadt im Urwald des Chaco Nordparaguay, die von den Wolgadeutschen gebaut wurde, durch Savanne in den nördlichen Chaco. Es war höl isch heiß: 45 Grad. Da die Regenzeit soeben beendet war, blühte noch ein grandioses Orchideenmeer. Soweit das Auge reichte: Büffelherden. Schlangen und der schwarze Panzer sind hier ebenfal s zu Hause. Ich muss gestehen: Manches Mal wurden meine Knie schon etwas weich. Aber jetzt gab es kein Zurück für mich. Von Moskitos zerstochen kamen wir zu einer Urwaldgemeinschaft von 91 Menschen al er Alters -stufen, die in dieser Großfamilie lebten. Ich hatte Fieber und lag im Fieberwahn. Ich wusste nichts mehr. Als ich aufwachte, waren Tage oder Wochen vergangen. Urwaldmenschen standen um mich herum und hatten mich gepflegt. Langsam kam ich wieder zu mir, aber in einer anderen Welt.
Und nun wird es interessant, und ich, der ich bis dahin immer glaubte, ein Naturarzt zu sein, machte wichtige Beobachtungen, die mein Leben veränderten: Wir würden nach Karl May sagen, dass diese Menschen Indianer oder Wilde sind. Aber mit al diesen Worten hat diesen Naturgemeinschaft nichts zu tun. Es sind Menschen, die in und von der Natur Leben. Sie benötigen keine Kunstoffkleidung, Zahnbürsten, Schuhe, Parfüm, Mikrowel e, Induktionsherd, Fast -Food, keinen Computer, kein Fernsehen, kein Mofa. Sie benötigen keine Fertigprodukte aus der industriel en Schnel produktion. Sie leben von den  Pflanzen,
Wurzeln,
Früchten
des gigantischen Pflanzenmeeres im Urwald. Wir würden dazu sagen, dass sie von  Rohkost
leben. Tierische Produkte gab es nicht. Es gab kein KZ der Tiere, keine Metzgerei, kein Schlachthaus, keine Jagd. Zur Nahrungsaufnahme lies man sich viel Zeit und Ruhe. 91 Menschen saßen in der Runde. Hier lernte ich wieder, die Nahrung langsam und gründlich zu kauen. Kinder werden geboren, und ……da sind sie und beginnen zu leben. Kein "Zirkus" in Kinderkliniken, keine Impfungen. Keine Krankheiten! Diese Urwaldmenschen sind reine Natur und leben von und in der Natur. So wie ein Urwaldbaum 30 m hoch und höher wird, sind sie kraftvol gebaut. Krankheiten habe ich niemals erlebt. Keinen Moskitostich, keinen Schlangenbiss oder sonstiges. Ich lag im Fieberwahn, von Moskitos zerstochen, sah aus wie ein Streuselkuchen und hatte die Orientierung verloren. Als ich nach Tagen oder Wochen aufwachte, war ich von Erde und Blättern bedeckt. Die Hände eines Urwaldmenschen ruhten auf meiner Herzregion und meinem Kopf. Später erfuhr ich, dass er über besondere Heilkräfte verfügte. Wir würden dazu " Medizinmann " sagen. Ich lebte nun auch von Pflanzen, Früchten, Wurzeln des Urwaldes. Meine Kräfte kamen zurück. So war ich startbereit, um mit ihnen durch den Urwald zu laufen. Aber weit gefehlt, der Leistungssportler Dr. Mauch konnte nicht mithalten. Nach kurzer Zeit ging ihm die Puste aus. Schließlich fand ich heraus, dass der Urwald ein besonderes Kraftfeld
ist, an das ich bei weitem noch nicht angeschlossen war. Obwohl ich schon lange Vegetarier war, kam ich aus einer mit Giftstoffen verseuchten Zivilisation und war damit auch beladen. Ich musste mich in Geduld üben. Weiter wurde mir klar, dass die Pflanze lebende Energie
aus dem Kosmos ist, so dass diese Menschen im Schwingungsgleichgewicht mit den Pflanzen, Früchten, Wurzeln des Urwaldes standen. Daher waren diese Urwaldmenschen genauso kraftvol ! Es vergingen Tage und Wochen, bis mir plötzlich klar
wurde, das diese Menschen auch im
energetischen Schwingungsgleichgewicht
mit den Tieren des Urwaldes standen und diese daher keine Gefahr für sie waren. Niemals habe ich bei ihnen einen Moskitostich, einen Schlangenbiss oder Angriff eines "wilden" Tieres gesehen, während ich noch lange Moskitos abwehren musste. Daher standen diese Urwaldmenschen auf gleicher Energiestufe
mit den Pflanzen und Tieren des Urwaldes und konnten friedvol in dieser Urwaldgemeinschaft leben. Hätten sie Tiere getötet und aufgegessen, hätten sie diese hohe Energiestufe niemals erreicht und hätten im Urwald "Leichenteile" sind nun mal tot und können keine Energie mehr vermitteln. Weiter fand ich heraus, dass diese Urwaldmenschen im Rhythmus des Pulsschlages
liefen und daher niemals hinter den Atem kamen, also kurzatmig wurden. Sie konnten 20 km laufen und waren am Schluss sogar frischer als am Anfang. Es entsprach auch dem Rhythmus ihrer Trommeln. Al e Lebens -funktionen waren in den Rhythmus des Pulsschlages eingebunden. Weiter konnte ich beobachten, dass diese Menschen kaum Worte sprachen. Trotzdem waren sie fröhlich, und jeder wusste ohne sichtbare Anweisung, was er zu tun hatte. Dieses war nur möglich durch die Augensprache und
Wir sagen dazu Telepathie. Es war faszinierend zu sehen, dass sich niemals einer im Urwald verirrte. Durch Gedankenübertragung konnte jeder genau gesteuert werden. Und nachts beherrschten sie die Orientierung nach dem Mond und den Sternen und tags nach dem Stand der Sonne. Sie leben in einer höheren Dimension und waren dadurch an die Energiestrahlung des Kosmos angebunden.
Und nun wird es besonders interessant:
Was ist das für ein Mensch dieser "Medizinmann", der
mich mit seinen Kräutern, Erden und Handauflegen
heilte? Es gibt Menschen, die durch ein besonderes Erbgut ein speziel es Kraftfeld haben und außergewöhnliche Fähigkeiten dadurch entwickeln. Wir würden den betreffenden Menschen bei uns als "Künstler" bezeichnen. Im Urwald ist es der  der über außergewöhnliche Heilkräfte  und über ein außergewöhnliches Sensorium verfügt. Dadurch steht er mit den Kräften der Natur und den energetischen Schwingungen des Kosmos in einem besonderen Kontakt. Dieser Urwaldmensch kann daher  durch Handauflegen heilen  aber auch die Zukunft vorhersagen  und den Stamm vor drohenden Gefahren schützen. Seine Erbanlagen sind so geeicht, dass er aus dem Kosmos eine intensivere Strahlung aufnehmen kann. Wir würden in unserer Zivilisation einen solchen Menschen als bezeichnen. Hier in unserer Zivilisation al erdings dient dieses Wort nur, um Profit im Tourismus zu machen. Erschüttert kam ich zu der Erkenntnis, dass bei uns al es dem Profit/Geld zugeordnet und
untergeordnet ist.
Kehren wir zurück zu unseren Forschern Georges
Lakhovsky und F.A. Popp; aber auch Prof. Dr.
Fleckenstein und der berühmte Neuraltherapeut Dr.
Walter Hunneke haben mein Leben geprägt:


Schauen wir einmal in die Tierwelt:
Brieftauben können sich über große Entfernungen
orientieren und in ihren hunderte Kilometer
entfernten Schlag zurückkehren. Sie werden durch
energetische Wel en einer bestimmten Frequenz
geleitet. Wandervögel steuern über die Meere auf ein bestimmtes Ziel zu, das sie gleichwohl nicht sehen können. Fledermäuse werden durch energetische Wel en einer bestimmten Frequenz, die Insekten aussenden, angezogen, um sich zu ernähren. Lemminge werden durch die energetische Strahlung einer bestimmten Frequenz, die Fische aussenden, angezogen. Podengo, eine spanische Hunderasse, läuft im Wald 5 km und mehr und kehrt genau an der Ausgangsort zurück. Wir haben 7 Katzen. Wenn wir sie mit einem bestimmten Wort rufen, kommen sie aus verschiedenen Richtungen sofort angelaufen. Dabei spielt es keine Rol e, ob gerade ein Traktor mit lautem Krach vorbeifährt. Sie nehmen die Wel en einer bestimmten Frequenz auf und kommen nach Hause. Interessant mein Aufenthalt bei den Urwaldmenschen, die sich niemals im Urwald verirren und sich per Gedankenübertragung verständigen. Ich denke oft an meine Kindheit zurück. Wir waren fünf Kinder. Eine Mutter steht mit al en Familienmitgliedern in Resonanz. Sie musste niemals fragen, was wil st Du essen. Erstaunlicherweise hatte das Essen immer al en geschmeckt, obwohl jeder von uns ein anderes Geschmacksempfinden hatte. Die Mutter steht durch ihre elektromagnetischen Wel en mit al en in Kontakt und nimmt deren Schwingungen auf. Wurde jedoch die Mutter krank, so dass sie auf ein Hausangestel te kochen musste, klappte das richtige angemessene Essen nicht mehr. Die Hausangestel te war nicht in die Energieschwingung der Familie eingebunden und war daher nicht in der Lage, das optimale Essen auf den Tisch zu bringen. Trotz al er Bemühungen schmeckte es nicht!
Meine Beobachtungen bestätigen, dass al e Lebewesen
durch energetische Strahlung einer bestimmten
Frequenz mit einander in Verbindung stehen. Sie
stehen in Resonanz.
Nun gibt es in unserer heutigen Zeit eine Fül e von
Stör-Energien und Stör-Frequenzen, die von den
Fertigprodukten der industriel en Schnel produktion
ausgehen. Ich bezeichne sie als "Hacker-Energien" und
"Hacker-Frequenzen", die den "Hacker-Menschen"
dienen, um Unordnung in den Kosmos und das Leben
der Menschen zu bringen. Ich habe das Wort Hacker

aus der Computersprache entliehen! Sie führen zum
Energieabfal , zur Zerstörung des Lebens, zur
Zerstörung der Natur! Sie führen uns in die Krankheit
und Vernichtung!

Im Urwald gab es dieses Stör-Energien und Stör-Frequenzen nicht. Ich hatte den Eindruck, dass diese Menschen es bereits geschafft hatten, in diesem Kraftfeld Urwald in einer höheren Dimension an den interplanetaren Raum angebunden zu leben.

Es ist Tatsache, dass unendlich viele energetische
Schwingungen
interplanetaren Räumen kommen. Nur einige dieser Strahlungen, nämlich die leuchtenden Strahlen, machen uns einen kleinen Teil der Sonnenenergie sichtbar und ermöglichen die vegetative Synthese im Verein mit der interplanetaren Strahlung., die durch den Assimilationsprozess des Chlorophyl s vor sich geht. Dieses außerordentlich umfassende Phänomen, in dem der ganze Lebensprozess enthalten ist, nannte Daniel Berthelot Photolyse. Das Licht im Verein mit der interplanetaren Strahlung spielt für das Leben der Pflanzen, der Tiere und Menschen die entscheidende Rol e. Dieser Lebensprozess bewirkt also die Synthese der organischen Stoffe aus den Elementen mit Hilfe der Strahlung aus dem Kosmos. So haben diese kosmischen Schwingungen die Wirkung, durch Resonanz und Interferenz die Eigenschwingung der gesunden Zel en zu unterhalten und stabil zu halten und die Schwingungen der kranken Zel en dadurch wiederherzustel en, indem sie die "Hacker- Schwingungen" der Fertigprodukte aus industriel er Schnel produktion, die mit abweichender Frequenz und Amplitude schwingen, löschen. Wir wissen heute, dass der Kosmos von einer gigantischen Strahlungsenergie mit al en Frequenzen, die sich bis ins Unendliche ausdehnt, beherrscht wird. Diese kosmische Strahlungsenergie durchdringt die materiel en Körper, selbst die al er dichtesten. Der Energiegehalt der auf der Erde vorkommenden Elemente, die Konzentration der Materie und die Erscheinung des Lebens in tierischer und pflanzlicher Gestalt sind nichts anderes als Ausdruck dieser energetischen Wel en. Noch mehr, al e Bewegungen der Gestirne werden durch die Energie der kosmischen Wel en in Gang gehalten. Ein sichtbarer irdischer Beweis dafür sind Ebbe und Flut. Wir leben heute in einer äußerst kritischen Situation. Es ist uns gelungen basierend auf Physik und Chemie diese schwingende kosmische Energie zu missbrauchen. Mein Leben als Vegetarier und meine Beobachtungen bei den Urwaldmenschen haben mir bestätigt, dass unsere Zel en mit al en Pflanzen in einer bestimmten Frequenz schwingen. Daher sind die Pflanzen für unser Leben auf diesem Planeten Erde und unsere Gesundheit von elementarer Bedeutung. Wir stehen mit ihnen in Resonanz. Werden diese Frequenzen  durch chemische Stoffe oder  Elektrosmog oder  tote Stoffe wie z.B. Fleisch oder Fast -Food gestört, kommt es zum Energieverlust und damit zur Krankheit, die zunächst in den Gewebebereichen erfolgt, wo die ererbte Schwäche ist. Leider hat die industriel e Schnel produktion mit Fertigprodukten unsere Menschen fast flächendeckend erreicht. Soeben habe ich in einer medizinischen Zeitschrift gelesen, dass wir 20 Mil ionen Patienten mit hohem Blutdruck haben. Rechnen Sie dazu die Mil ionen Folgeschäden! Und schauen Sie einmal hin: In fast jeder größeren Stadt haben wir ein Dialysezentrum. Und der Organaustausch blüht! Krebs sol die Krankheit Nummer eins sein!
Und 7 Mil ionen Demenz-Kranke soll es geben.

……….um nur einige Krankheitsbilder zu nennen.
Erschreckend, aber wahr!

Es wird Zeit, dass diese wunderbare Pflanzenerde
gereinigt wird!
Die Menschen haben nichts verstanden, und sie werden
es auch nicht verstehen mit einigen wenigen
Ausnahmen.
Es geht Ihnen nur um den Profit!
Daher kehren Sie zurück zur Natur!

Nehmen Sie Ihre Gesundheit selbst in die
Hand!


Ich habe Ihnen aus meiner Praxisführung
und meiner persönlichen Lebensweise mit den
Kräften der Natur gezeigt, das es möglich
ist, gesund zu werden und eine sachliche
Anleitung gegeben!


Als erstes müs en sie Ihre geistige Einstel ung
zu den Kräften der Natur ändern. Dann
können sie meinen Weg beschreiten, der
Ihnen hilft, Ihr leben zu finden:

Ihr Weg zum Leben ist:
Gifte meiden
Schleusen öf nen
Tierfasten
Basensuppe


Pflanze
Sonne
Was er
Seelenkraft
Kosmos


Gehen Sie mutig diesen Weg! Unser Land
braucht dringend gesunde Menschen!

Ich führe Sie!

Haben sie Fragen zur Gesundheit und
den Original - Dr. Walter Mauch -

Produkten. Dann wenden Sie sich vol
Vertrauen an das Dr. Walter Mauch -

Informations-Zentrum:

Tel: 09453-302118
Fax: 032223-763950
Handy: 01577-2731436
Copyright c 2011 by Dr. med. Walter Mauch Nachdruck, auch auszugsweise, verboten. Haftungsausschluss: Sämtliche Beiträge und Inhalte sind sorgfältig recherchiert und basieren auf meiner jahrzehntelangen Praxiserfahrung in al en Fachbereichen der Medizin. Dennoch ist eine Haftung ausgeschlossen. Es liegt in der persönlichen Entscheidung von jedem Menschen, meine Erfahrung zu nutzen und meinen Weg zu gehen. Die Notfal - und Unfal medizin werden nicht ausgeschlossen oder in Abrede gestel t. Notizen / Rezepte /Fragen
Prof. Dr. Fleckenstein Physiologie
Prof. Dr. Holzer Biochemie
Dr. Walter Hunneke Neuraltherapie
Sie waren meine wichtigsten Lehrer. Sie lehrten mich
in dem Begriff Energie zu denken: Al es ist Energie.

Energieabfal führt zur Krankheit.
Bereits zu Beginn meines Studiums durfte ich bei Ihnen
als studentische Assistent mitwirken. Sie sind die
Begründer der Neuraltherapie. Narben und tote Zähne
sind Störfelder. Die Energie kann nicht mehr fließen!
Von Dr. Walter Hunneke wurde das Procain gefunden.

Von Prof. Dr. Fleckenstein wurde der wissenschaftliche
Wirk-Nachweis von Procain gebracht. Da es keine
Nebenwirkungen

hat
und
das
Membranpotential der Zelle aufläd, wurde es als das
"Königliche Medikament" bezeichnet. Man konnte
damit in der Tat "zaubern".
Wo sind diese wertvollen Erkenntnisse geblieben?
Procain hat man Zusatzstoffe verordnet, so dass es
nicht mehr wirksam ist. Man könnte auch hier sagen:

Procain ist dement.
Es ist noch da. Aber es wirkt nicht mehr!
Notizen/ Rezepte/ Fragen

Die chinesische Medizin faszinierte mich, da sie
nur mit dem Begriff Energie arbeitet.
Akupunktur ist ihre Basis. Sie ist ein

elektronisches Energie-System, das bereits vor
5000 Jahren von den Chinesen gefunden wurde.
Die Energie fließt in drahtlosen Bahnen nach
festen

Die
Akupunkturpunkte sind die elektronischen
Schalter. Zur Akupunktur gehört die chinesische
Pflanzenheilkunde. Die Pflanze wurde als

kosmische Energie betrachtet.
Das mechanistische Denken der Klassischen
Schulmedizin ist von der chinesischen Heilkunst

noch weit entfernt!

Notizen / Rezepte / Fragen
Notizen / Rezepte / Fragen
Notizen / Rezepte /Fragen
Notizen / Rezepte / Fragen



Ihre Vertrauensperson/Stützpunkt in Ihrer Nähe:


Source: http://www.gnhz.at/data/downloads/Gesundheitsf%C3%BChrer_Dr_Walter_Mauch.pdf

Microsoft word - treatment_prophylaxis_guidance nyc 5_8_2009 final draft_1_ _2_

NEW YORK CITY DEPARTMENT OF HEALTH AND MENTAL HYGIENE Thomas R. Frieden, MD, MPH Commissioner Interim Guidance on Dosage, Precautions, and Adverse Effects of Antiviral Medications used to Treat or Prevent Infection with Novel Influenza H1N1 Last Updated 5/11/2009 Novel H1N1 Influenza is an emerging virus and there is an ongoing intensive investigation of its clinical and epidemiologic features. In the United States, most cases of novel influenza H1N1 have been mild.

Issue 4-2003-

BJID 2005; 9 (June) Sexually-Transmitted Viral Diseases in Women: Clinical and Epidemiological Aspects and Advances in Laboratory Diagnosis Álvaro Piazzetta Pinto1, Hugo César Cardoso Baggio2 Pathology Department1 and Radiology Department2, and Guilherme Barroso Guedes3 Teaching Hospital of the Federal University of Paraná3;School of Medicine, Federal University of Paraná;Curitiba, PR, Brazil