Doctors assign the term erectile dysfunction to medical conditions of different patients: those who are not able to maintain an erection without aid viagra australia like his physical form and other aspects, but age related decrease of sexual intercourse doesn't happen overnight.

Remimag.ch

Dienstag, 24. März 2015 / Nr. 69 Neue Luzerner Zeitung Neue Zuger Zeitung Neue Nidwaldner Zeitung Neue Obwaldner Zeitung Neue Urner Zeitung Bote der Urschweiz
Remimag kauft Konkurrenten den Präsidenten GASTRONOMIE In unserer
FUSION sda. Beim fusionierten
Zementriesen Holcim/Lafarge Region entsteht ein neues wird Holcim-Präsident Wolfgang
Gastro-Schwergewicht: Reitzle alleiniger Verwaltungsrats-
präsident sein. «Rein formal bleibe Remimag übernimmt Gamag. ich der Präsident des Verwaltungs- Die Geschäfte werden aber rates», sagte Reitzle in einem Interview im deutschen «Handels- weiterhin getrennt geführt.
blatt». In der Tagesarbeit will sich Reitzle aber die Aufgabe mit dem heutigen Lafarge-Chef Bruno La- RAINER RICKENBACH font teilen. Bei der im April letzten Jahres vereinbarten Megafusion zwischen den beiden Branchen- Das Familienunternehmen Remimag führern war Lafont vorerst als führt in der Schweiz fünfzehn Betriebe Konzernchef des neuen Unter- der klassischen Gastronomie. Zehn da- nehmens vorgesehen gewesen.
von befinden sich in der Zentralschweiz. Es übernimmt auf den 1. April die im gleichen Marktsegment tätige Gamag. Diese befindet sich im Besitz von fünf Aktionären und betreibt acht ihrer vier- zehn Restaurants in der Region (Kasten).
ZÜRICH sda. Die tiefen Zinsen
Zwei Betriebe auf Augenhöhe
bereiten der Versicherungsgruppe «Bis jetzt waren wir ab und zu Kon- Allianz Suisse Kopfzerbrechen. Sie kurrenten, wenn es darum ging, Ver- muss ihren Kunden im Lebens- träge für einen interessanten Gastro- versicherungsgeschäft und in der nomiebetrieb abzuschliessen», sagt Peter beruflichen Vorsorge garantierte Eltschinger, Verwaltungsratspräsident Renditen bieten, doch selbst sieht und Besitzer von Remimag. Sein Unter- sie kaum rentable Möglichkeiten, nehmen beschäftigt 335 Angestellte (auf ihre Gelder anzulegen. Mit den Vollzeitpensen gerechnet) und erwirt- Ergebnissen von 2014 zeigte schaftet einen Jahresumsatz von rund sich der Chef der Allianz Suisse, 40 Millionen Franken.
Severin Moser, aber zufrieden.
Es handelt sich um einen Zukauf auf Aurora Manuel bedient Bruno Hunkeler an der Bar Der Reingewinn von Allianz Suisse Augenhöhe: Gamag beschäftigt knapp des Restaurants Opus in Luzern.
lag mit 275,2 Millionen Franken 300 Angestellte und erzielt einen Umsatz Bild Corinne Glanzmann um 4,9 Prozent höher als 2013. von 41 Millionen Franken. Beide Gastro- betreiberunternehmen sind vor allem in der Zentralschweiz zu Hause. Gamag Bossard will Sparte ist zudem rund um das «Heidiland» in dungen, und die Administration läuft Weesen mit drei Betrieben präsent.
weiterhin getrennt», erklärt Eltschinger von Titanox kaufen Zu Stande gekommen ist das Zusam- Die Gastrobetriebe der Region von der Remimag.
mengehen, weil sich die Aktionäre der ZUG sda. Der mit Schrauben und
Gamag aus dem Geschäft zurückziehen. GAMAG/REMIMAG rr. Remimag und
Wachstum beschränkt sich
" Nidwalden: Hotel Winkelried, Stans- Befestigungstechnik handelnde Über den Kaufpreis wurde Stillschwei- Gamag betreiben ab dem 1. April zu- Geht Eltschinger nun als Chef des Bossard-Konzern übernimmt allen- gen vereinbart.
sammen insgesamt 27 Gastronomie- grössten regionalen Unternehmens in der falls einen Geschäftsbereich von betriebe in der Zentralschweiz. Viele Lokale in der Stadt Luzern
traditionellen Gastronomiebranche in die Titanox. Man führe Verhandlungen Stellen bleiben erhalten
Die Luzerner Gastrobetreiberkette Die Remimag mit Sitz in Rothenburg Offensive? Sind aus der Position der mit der französischen Gesellschaft. Gamag-Geschäftsführer Wolfgang Gamag bringt acht Gastrobetriebe aus besitzt und führt zehn Betriebe in der neuen Stärke weitere Käufe geplant? Bossard ist nach eigenen Angaben Gehrig spricht von einem «Glücksfall». der Zentralschweiz in das Familien- «Remimag und Gamag operieren un- in Frankreich bereits an vier Stand- «Die Nachfolgeregelung lässt sich recht- unternehmen Remimag ein. Sie ist " Stadt Luzern: Hotel Anker* (im Um- abhängig voneinander. Wenn sich Ge- orten mit insgesamt 130 Beschäf- zeitig lösen. Nun können wir unseren nicht Besitzerin, sondern betreibt die bau), Ristorante Centro, Kafi-Restau- legenheiten ergeben, sind Akquisitionen tigten präsent. Eine Teilakquisition Markt-Schwerpunkt Zentralschweiz ge- Gastrobetriebe sowie Hotels im Ma- rant Klatsch, Restaurant Opus, Zunft- durchaus möglich. Doch gute Restaurants aus dem Portfolio von Titanox meinsam, aber mit den bisherigen Mar- nagementmandat, in Pacht oder zur hausrestaurant Pfistern.
an günstigen Lagen sind schwer erhält- würde das Produktangebot in ken bearbeiten», sagt er. Gamag tritt also " Kanton Luzern: Ristorante Uno e lich, und bei dreissig Betrieben erreichen Frankreich ergänzen. Der Jahres- weiterhin unter ihrem Namen auf. Von " Stadt und Region Luzern: Restaurant Più, Kriens; Pizzeria August*, Wol- wir unsere kritische Grösse. Es besteht umsatz der Aktivitäten, die Bossard der Übernahme durch Remimag ver- Borromini, Restaurant Militärgarten, husen; Ristorante una Storia Della kein Expansionsplan», so Eltschinger. übernehmen will, betrage 6 Millio- spricht sich Gehrig in erster Linie eine Wirtschaft zum Schützenhaus und Vita*, Sempach.
Kein Interesse zeigt er an den zahlreichen nen Franken, hiess es weiter.
stärkere Position beim Einkauf, insbe- " Zug: Wirtschaft Brandenberg, Zug.
Landbeizen, die mit Nachfolgeproblemen sondere bei den Weinhändlern.
" Zug: Hafenrestaurant, Zug; Restau- " Schwyz: Hotel Restaurant Seehof, zu kämpfen haben. «Sie kommen für uns Stellen seien nicht in Gefahr, heisst rant Breitfeld, Rotkreuz (ab Juni 2015); Küssnacht.
erst ab einer bestimmten Grösse in Fra- es bei beiden Unternehmen «Bei den * Remimag ist Besitzerin der Immobilie.
ge. Oft ist der Investitionsbedarf bei den Restaurants gibt es keine Überschnei- Landgasthöfen zudem sehr gross.» Pirelli wird nach China verkauft
MAILAND sda. Der italienische
Reifenhersteller Pirelli wird in einem 7,1 Milliarden Euro schweren Ge- schäft von einem chinesischen Unter- nehmen übernommen. Die China National Chemical Corporation Expansion in eine neue Sparte Neue Regeln für (ChemCorp) teilte am Sonntag mit, das Unternehmen zu kaufen. Die WASSERWERKE Die Wasser- Abschreibung der Beteiligung am Strom-
" Strom: Der Verbrauch im WWZ-Netz
Reifen-Sparte der Chinesen soll zu- nächst den 26,2-Prozent-Anteil über- werke Zug AG erzielt 2014 konzern Alpiq zurück. Die börsenkotierte sank um 3,5 Prozent auf 707 Millionen sda. Im Kampf gegen Alpiq spürt seit einigen Jahren die ne- Kilowattstunden. Dank Energieliefe- Manipulationen am Devisenmarkt nehmen, den der Investor Camfin an mehr Umsatz. Neu sollen gativen Folgen der internationalen rung an Kunden ausserhalb des Netz- wollen Notenbanken der Welt an Pirelli hält. Anschliessend folgt ein Strommarktliberalisierung. So verlor die gebietes sank der Absatz um lediglich einem Strang ziehen: Sie einigten sich Gebot für den Rest des italienischen Haushalte mit Seewasser Aktie im letzten Jahr rund einen Viertel 2,6 Prozent auf 724 Millionen Kilowatt- auf einen neuen Verhaltenskodex für Traditionsunternehmens. Mit der gekühlt oder geheizt werden.
an Wert. Die WWZ haben 2014 deshalb stunden.
Finanzinstitute bei Währungsgeschäf- Übernahme erhält ChemCorp Zugang 15 Millionen an der Beteiligung abge- " Erdgas: Die abgegebene Erdgasmenge
ten. Demnach sollen die Banken zur Technologie für die Herstellung sank um 8,5 Prozent auf 471 Millionen ihren Händlern künftig untersagen, von Premium-Reifen. Pirelli wieder- Kilowattstunden – trotz über 120 Neu- Informationen zu Devisenaufträgen um kann mit einer grösseren Präsenz eme. Beim Zuger Energieversorger und mit anderen Marktteilnehmern zu im Wachstumsmarkt China rechnen. Telekom-Unternehmen Wasserwerke Zug " Telekom: Die WWZ zählen per Ende
teilen. Auch sollen die Händler zum Camfin gehört mehrheitlich dem rus- (WWZ) blickt man auf ein äusserst erfolg- letzten Jahres rund 129 600 Telekom- Energiegeschäft war
Schutz ihrer Kunden nicht ihre Posi- sischen Ölkonzern Rosneft und einer reiches Geschäftsjahr 2014 zurück. So Kunden. Das ist ein Rückgang innert tionen bekannt geben dürfen. Holding des Pirelli-Chefs Marco Tron- konnte man den Umsatz gegenüber dem vom warmen Klima
Jahresfrist von 1 Prozent.
chetti Provera. Weitere Aktionäre sind Vorjahr um 6 Prozent auf 237,5 Millionen " Wasser: Der Trinkwasserabsatz stieg
Teurer Vergleich
die Banken Intesa Sanpaolo und Franken steigern. Der Betriebsgewinn vor aufgrund von rund 130 Neuanschlüssen Das neue Regelwerk, das die Nach- Steuern und Zinsen (Ebit) erhöhte sich um 1,3 Prozent auf 5,39 Millionen Ku- richtenagentur Reuters gestern einse- gar um 57 Prozent auf 58,3 Millionen bikmeter. «Der Pro-Kopf-Verbrauch hen konnte, stellt eine Ergänzung zu Franken. «Dies ist auf günstigere Preise blieb jedoch gleich», sagte Andreas den bereits bestehenden Vorschriften für unseren Stromeinkauf sowie die Über- Den Aktionären wird für die General- Widmer. Die 508 durchgeführten Proben der Banken dar. Zu den Unterzeichnern nahme der Schaffhauser Telekommuni- versammlung vom 30. April im Theater bescheinigten dem WWZ-Wasser «ein- der Normen zählen die Notenbanken kationsfirma Sasag zurückzuführen», Casino Zug eine unveränderte Dividende wandfreie Qualität».
der USA, Englands, Japans, Australiens Richtpreise in Franken (inkl. Mehrwert- erklärte WWZ-CEO Andreas Widmer an von 300 Franken vorgeschlagen.
" Wärme: Seit den 90er-Jahren setzen
sowie die Europäische Zentralbank steuer) für die Stadt Luzern der gestrigen Bilanzmedienkonferenz. die WWZ auf den Betrieb von eigenen (EZB). Pro Tag werden hier mehr als (übrige Gebiete je nach Transportkosten) Die WWZ übernahmen im Herbst 2013 Industrie bezieht weniger
Heizzentralen und Wärmenetzen, mit fünf Billionen Dollar umgesetzt. Ent- die Sasag-Mehrheit, im letzten Geschäfts- Bekanntlich hat das Wetter einen wich- denen sie Quartiere versorgen. Durch sprechend hoch ist für Händler von Preis 100 Liter 23.03.2015 Vortag jahr wurde das Unternehmen mit rund tigen Einfluss auf die Erlöse der WWZ. die Erweiterung des Holzwärmeverbun- Grossbanken die Verlockung, an den 40 000 Kunden zum ersten Mal voll in «Unser Energiegeschäft war 2014 von des Menzingen mit dem Anschluss von Devisenkursen zu schrauben. Die Auf- der WWZ-Rechnung konsolidiert.
einem überdurchschnittlich warmen rund 90 zusätzlichen Wohneinheiten sichtsbehörden gehen entsprechenden Klima geprägt», sagte Andreas Widmer. stieg hier der Absatz um 40 Prozent auf Verdachtsfällen seit einiger Zeit genau- Weiterer Alpiq-Abschreiber
Weiter hätte auch der Nachfragerückgang 12,6 Millionen Kilowattstunden. Die er nach. Im November gab es einen Wegen eines negativen Finanzergeb- von Industriekunden – unter anderem WWZ wollen diese Geschäftssparte stark ersten Vergleich. 4,3 Milliarden Dollar nisses (–6,8 Millionen Franken) schrei- durch die Aufgabe der Papierproduktion ausbauen. Künftig sollen ganze Quar- zahlten UBS, RBS, HSBC, JP Morgan, ben die WWZ unter dem Strich mit 38,2 der Cham Paper Group – dazu geführt, tiere mit Wärmeenergie aus dem Zuger- Citi group und Bank of America zu- Millionen Franken einen um lediglich dass weniger Strom und Erdgas verkauft see geheizt und gekühlt werden. Dafür sammen an die Behörden in Gross- 1,3 Prozent höheren Jahresgewinn. Das wurde. Die einzelnen Geschäftsbereiche investiert man in den nächsten Jahren britannien, in den USA und in der Quelle: Swiss Oil Zentralschweiz Minus beim Finanzresultat geht auf eine im Jahr 2014 im Überblick: kräftig in die Infrastruktur.

Source: http://www.remimag.ch/uploads/media/2015_03_Remimag_kauft_Konkurrenten.pdf

hematologyandoncology.net

Management of Biochemically Recurrent Prostate Cancer After Local Therapy: Evolving Standards of Care and New DirectionsChanning J. Paller, MD, and Emmanuel S. Antonarakis, MD Drs. Pal er and Antonarakis are Assistant Abstract: Among men treated with prostatectomy or radiation Professors of Oncology at the Sidney

Doi:10.1016/j.annemergmed.2007.11.040

AIRWAY/ORIGINAL RESEARCH The Utility of Supplemental Oxygen During Emergency Department Procedural Sedation With Propofol: A Randomized, Kenneth Deitch, DO From the Department of Emergency Medicine, Albert Einstein Medical Center, Philadelphia, PA. Carl R. Chudnofsky, MD Paul Dominici, MD Study objective: We determine whether supplemental oxygen reduces the incidence of hypoxia by20% compared with breathing room air in adult study patients receiving propofol for emergencydepartment procedural sedation.