Blaueskreuzbern.ch




Workshops und Vorträge für mehr
Lebensqualität in den Bereichen
Psychologie, Gesundheitsförderung,
Sucht und Lebensgestaltung
Kanton Bern Gehirngerechtes Arbeiten und beruflicher Erfolg
Wir leben in einer schnelllebigen und hektischen Zeit ständiger
Erreichbarkeit und weltweiter Vernetzung. Die modernen Techno-
logien sind für viele ein Segen, der Umgang damit wird für man-
che zum Fluch. Arbeiten wir noch effektiv und effizient? Schaffen
wir noch echten Mehrwert? Oder hetzen wir bloss noch rastlos von
einem Termin zum nächsten? Jürg Dietrich setzt in seinem Referat
aktuelle Erkenntnisse aus der Hirnforschung in Bezug zum alltäg-
lichen Arbeitsverhalten und gibt sofort umsetzbare Anregungen mit
auf den Weg für ein gehirngerechteres Verhalten.
18. Februar 2016, 19.00 – 20.30 Uhr Hotel Kreuz, Zeughausgasse 39/41, 3011 Bern Jürg Dietrich, HR-Leiter und Buchautor bis 11. Februar 2016 Scham
Jeder Suchtbetroffene kennt Gefühle von Scham bezogen auf die
Ohnmacht und die Folgen des süchtigen Verhaltens. Ebenso haben
die Angehörigen damit zu tun und leiden unter den Mechanismen
des Verleugnens, Verheimlichens und damit verbundener Notlügen.
An diesem Abend wollen wir uns den unterschiedlichsten Aspekten
des Schamgefühls sowie dem Umgang damit zuwenden und auch
Gelegenheit bieten, Erfahrungen auszutauschen.
17. März 2016, 19.00 – 20.30 Uhr Hotel Kreuz, Zeughausgasse 39/41, 3011 Bern Karin Holz, Psychologin lic. phil., Psychotherapeutin SBAP bis 10. März 2016 Dein Leben gestalten – Du kannst es!
In einem Lied heisst es: Im Leben soll es mehr Freudiges als
Mühevolles geben. Leicht gesagt, doch bin ich dem Lauf des
Lebens nicht einfach ausgeliefert? Wie bringe ich Farbe in den
Lebensalltag? Wie finde ich aus dem Alltagstrott oder dem Hams-
terrad? Wo ist mein Gestaltungsfreiraum, den ich nutzen kann?
Im Vortrag gibt es dazu einige Impulse und danach wollen wir im
Rahmen einer gemeinsamen Workshop-Arbeit die Möglichkeiten
der Lebensgestaltung suchen und einander inspirieren.
21. April 2016, 19.00 – 20.30 Uhr Hotel Kreuz, Zeughausgasse 39/41, 3011 Bern Esther Schläppi – Burkhalter, Supervisorin, Coach BSO / Life Coach und Ausbildnerin bis 14. April 2016 Sucht – was taugen die neuen Medikamente?
Immer wieder kommen neue Medikamente auf den Markt, die den
Durchbruch in der Suchttherapie insbesondere auch der Behand-
lung von Alkoholabhängigkeit versprechen. Früher war das Anta-
bus, dann kamen Antidepressiva aus den Staaten, wie beispiels-
weise das Prozac, dann die Anticraving-Medikamente, also Medika-
mente gegen das Suchtreissen und neu Medikamente, die helfen
sollen, den Alkoholkonsum zu reduzieren. Doch was taugen diese
Medikamente wirklich? Verspricht man sich zu viel davon?
26. Mai 2016, 19.00 – 20.30 Uhr Hotel Kreuz, Zeughausgasse 39/41, 3011 Bern Dr. med. Peter Allemann, Chefarzt vom Kompetenzzentrum für Mensch und Sucht Südhang. Psychiater und Psychotherapeut FMH, Freiwillige
gesucht …
… in unseren alkohol­
freien Treffpunkten in
Bern, Biel und Langen­
thal für die Betreuung
von Gästen.

Nehmen Sie mit uns
Kontakt auf!
Tel 031 398 14 00,
www.blaueskreuzbern.ch

Kanton Bern Die fünf Sprachen der Liebe in der Familie
Gary Chapman beschreibt in seinem Bestseller, auf welche Weise
sich Menschen beschenken können und damit ihren Liebestank
füllen. Sie entdecken die eigene Liebessprache, diejenige des Part-
ners und der Kinder, damit die Kommunikation im Alltag besser
gelingt und die Beziehung gestärkt wird.
15. September 2016, 19.00 – 20.30 Uhr Hotel Kreuz, Zeughausgasse 39/41, 3011 Bern Roger Schmidlin, Coach & Supervisor EASC bis 8. September 2016 Vom Pechvogel zum Glückspilz
Wie wir unsere Lebenszufriedenheit vergrössern ohne einen Finger
zu krümmen. Man soll bekanntlich das Glück nicht herausfordern.
Man kriegt es geschenkt. Aber nur, wenn man dafür bereit ist.
Was wir für die Bereitschaft tun können, ist Thema dieses Vortrags.
In kleinen (Gedanken)Experimenten bekommen die TeilnehmerIn-
nen Ideen und Anstösse, die sie spielerisch in den eigenen Alltag
mitnehmen können.
13. Oktober 2016, 19.00 – 20:30 Uhr Hotel Kreuz, Zeughausgasse 39/41, 3011 Bern Katharina Gerber, dipl. Sozialarbeiterin lic.phil I, Coach/Supervisorin BSO (www.espace-libre.ch), Ausbilderin bis 6. Oktober 2016 Alle Menschen brauchen Wertschätzung,
Ermutigung und Anerkennung
Der Aufenthaltsraum für randständige Menschen in der Berner Alt-
stadt und die kirchliche Passantenhilfe in der Region Bern sind In-
stitutionen, die sich jährlich über 4000 Obdachlosen, Arbeits losen
(zunehmend auch aus Ost- und Südeuropa) Asylbewerbern, die
noch im Verfahren sind oder Abgewiesenen, Fahrenden, Müttern
mit Kindern, Suchtmittel-Abhängigen, psychisch Erkrankten und
vielen anderen, die um Hilfe bitten, zuwenden. Wie begegnet man
Personen in schwierigen Lebenslagen, ohne Aussicht auf eine Lö-
sung die unseren Vorstellungen entspricht? Manfred Jegerlehner
gibt einen Einblick in seine tägliche Arbeit.
17. November 2016, 19.00 – 20.30 Uhr Hotel Kreuz, Zeughausgasse 39/41, 3011 Bern Manfred Jegerlehner, Projektleiter Aufenthaltsraum Postgasse und Leiter der Passantenhilfe in Bern bis 10. November 2016
Das Jahr, das war – das Jahr, das wird
Ein persönlicher Jahresrückblick und ein gewagter Ausblick: Was
hat in den letzten Monaten für Schlagzeilen gesorgt? Was ist davon
hängengeblieben und was war vor allem Schall und Rauch? Was
ist vom nächsten Jahr zu erwarten? Worüber werden TV, Radio,
Zeitungen und Internet berichten? Ein Blick hinter die Kulissen der
Medienwelt, wie sie funktioniert und warum Journalismus keine
exakte Wissenschaft ist.
8. Dezember 2016, 19.00 – 20.30 Uhr Hotel Kreuz, Zeughausgasse 39/41, 3011 Bern Urs Wiedmer, Journalist BR ehemaliger Moderator der SRF-Diskussionssendung Arena bis 1. Dezember 2016 Kosten und Anmeldung
für alle Interessierten für Mitglieder und Solidarmitglieder für freiwillige Mitarbeitende Das Wissensforum richtet sich grundsätzlich an alle am Themen-abend Interessierten. Die einzelnen Abende sind in sich geschlos-sen und bauen nicht aufeinander auf, so dass sie nur einen Abend, mehrere oder alle besuchen können.
Anmeldung mit Adresse an
Blaues Kreuz Fachstelle Bern, Zeughausgasse 39, 3011 Bern fs.bern@blaueskreuzbern.ch oder telefonisch unter 031 311 11 56. Bitte beachten Sie den jeweiligen Anmeldeschluss.
Standort der Veranstaltungen

Source: http://www.blaueskreuzbern.ch/custom/data/ckEditorFiles/Terminkalender/Wissensforum%201_16_def%20(2).pdf

remimag.ch

Dienstag, 24. März 2015 / Nr. 69 Neue Luzerner Zeitung Neue Zuger Zeitung Neue Nidwaldner Zeitung Neue Obwaldner Zeitung Neue Urner Zeitung Bote der Urschweiz Remimag kauft Konkurrenten den Präsidenten GASTRONOMIE In unserer FUSION sda. Beim fusionierten Zementriesen Holcim/Lafarge Region entsteht ein neues wird Holcim-Präsident Wolfgang

1961-phylogenanpassung

Konrad Lorenz 1961 Phylogenetische Anpassung und adaptive Modifikation des Verhaltens Zeitschrift für Tierpsychologie 18(2): 139-187. [OCR by Konrad Lorenz Haus Altenberg – http://klha.at] Seitenumbrüche und -zahlen wie im Original. K. Lorenz 1961 Phylogenetische Anpassung und adaptive Modifikation des Verhaltens Phylogenetische Anpassung und adaptive Modifikation des Verhaltens